Mit 30:0 Sätzen zur Meisterschaft

C-Jugend erreicht ungeschlagen Staffelsieg / Erfolgreicher Saisonabschluss für BW-Jugendmannschaften

Mit sehr positiven Tabellenplätzen konnten die 8 Jugendmannschaften des TV BW Einbeck die Punktspielrunde beenden. Am letzten Spieltag gab es dabei mit 4 Siegen und 4 Niederlagen eine ausgeglichene Bilanz. Die A1 konnte sich am letzten Bezirksligaspieltag einen deutlichen 6:0-Erfolg gegen den SV Falke Rosenthal erspielen: Daniel Sobeck (6:1,6:1), Hendrik Holtschulte (6:3,6:0), Jan Polnau (6:3,6:1) und Fabian Pelz (6:0,6:0) entschieden die Partie bereits nach den Einzeln. Die Doppel Sobeck/Pelz mit 6:1 und 6:1 sowie Holtschulte/Polnau mit dem gleichen Ergebnis ließen den Gästen keine Chance. Die A1 konnte damit einen vierten Platz in der Endtabelle erreichen. Sogar noch einen Platz besser konnte die A2 durch eine 5:1-Auswärtssieg beim SV Eddigehausen die Saison in der Kreisliga abschließen. Hier holten Johannes Danner (6:0,6:2), Maximilian Hinck (6:4,6:1) und Sebastian Labes (6:1,6:0) im Einzel die Punkte für Blau-Weiß. Die Doppel Danner/Hinck (6:4,6:3) und Labes/Kloos (6:4,6:4) siegten jeweils knapp zum 5:1-Endstand, der dann den dritten Tabellenplatz bedeutete. Die Vizemeisterschaft erreichte die B-Jugend-Mannschaft; musste sich aber am letzten Spieltag Meister Uslarer TC im Spitzenspiel mit 1:5 geschlagen geben. Den Punkt für das Einbecker Team erkämpfte Gerrit Blawe mit einem 6:3,3:6 und 6:4-Sieg. Souveräner Meister wurde die C1; alle Spiele endeten mit einem 3:0-Sieg für die Einbecker, nicht mal einen Satz mussten Florian Heisig und Christopher Lade abgeben. Auch beim Spitzenspiel in Northeim (Northeim hatte nur zwei Punkte Rückstand auf die Einbecker) ließen die beiden Einbecker nichts anbrennen. Florian Heisig spielte 6:2 / 6:1 ebenso deutlich wie Christopher Lade 6:3/6:0. Das Doppel gewannen Heisig/Lade mit 6:2 / 6:1. Damit schaffte die C1 auch die Qualifikation für den Bezirkspokal, dessen erste Runde gleich am kommenden Wochenende ausgetragen wird. Die C2 verlor am letzten Spieltag mit 0:3 gegen den Uslarer TC und belegte in der Abschlusstabelle den sechsten Rang. Die D-Jugend verlor knapp mit 1:2 gegen den TV Sösetal-Förste; hier konnte Karsten Schimpf mit 6:3 und 6:0 sein Einzel gewinnen. Die D-Jugendlichen erspielten sich einen fünften Platz in ihrer ersten Großfeldsaison. Nur knapp mit 2:4 verloren die A-Juniorinnen gegen den verlustpunktfreien SV Viktoria Gerblingerode und belegten den vierten Platz. Vier von sechs Partien gingen dabei über drei Sätze. Leonie Beyer im Einzel mit 6:2, 5:7 und 6:2 sowie das Doppel Auer/Beyer mit 6:7,7:5 und 6:0 waren für BW erfolgreich. Sehr positiv verlief auch die Punktspielrunde für die C-Juniorinnen, denn durch einen 2:1-Auswärtssieg beim SC Weende Göttingen konnte man Platz drei in der Tabelle belegen. Den Sieg machten die Einbeckerinnen bereits in den Einzeln klar: Katharina Jacobitz (6:4,2:6,6:3) und Nadine Ritterbusch (6:3,6:0) waren hier siegreich.

B und C-Jugend können noch Meister werden

CII Juniorenmannschaft von BW Einbeck im Heimspiel zusammen mit den Gästen aus Eddigehausen.

3 Siege und 3 Niederlagen (zwei davon aber gegen die Tabellenführer) sind die Bilanz der BW-Jugendmannschaften vom vergangenen Wochenende. Dabei konnte die B-Jugend durch einen 6:0-Sieg weiterhin den Kontakt zur Spitze halten, die C-Jugend bleibt weiterhin Tabellenführer. Beim verlustpunktfreien Peiner TC musste die A1 am Wochenende antreten und zog sich wacker mit einer knappen 2:4-Niederlage aus der Affäre. Fabian Pelz (6:1,6:0) sowie das Doppel Daniel Sobeck/Sebastian Labes (1:6,6:4,6:0) holten die Punkte für das Einbecker Team, das in der Tabelle weiterhin den vierten Platz belegt. Erfolgreich konnte die zweite Vertretung der Blau-Weißen das Heimspiel gegen den TC Gieboldehausen bestreiten. Nach den Einzeln führten die Einbecker bereits uneinholbar mit 4:0 und erreichten nach den Doppeln einen 5:1-Erfolg. Die Punkte für das Einbecker Team erspielten Fabian Wedmann (6:1,7:5), Fabian Warnecke (7:6,6:4), Johannes Danner (6:1,6:3) und Sebastian Labes (6:1,6:0); im Doppel waren Wedmann/Danner mit 6:0 und 6:1 erfolgreich. In der Tabelle liegt auch diese Mannschaft auf dem vierten Platz. Zu einem „Endspiel“ kommt es am kommenden Wochenende für die B-Jugend in Uslar. Nach dem klaren 6:0-Erfolg beim TSV Hammenstedt fahren die Einbecker unbesiegt, aber mit zwei Remis belastet, zum verlustpunktfreien Tabellenführer. In der Partie gegen Hammenstedt waren für BW Einbeck erfolgreich: Mikko Baur (6:3,6:4), Gerrit Blawe (6:0,6:0), Sebastian Rettberg (6:0,6:1), Simon Danner (6:1,6:0) sowie die Doppel Bauer/Blawe 6:0/ 6:1 und Rettberg/Danner 6:4/ 6:1. Die C-Jugend trat gegen den TSV Hammenstedt an. Dabei erreichten die Einbecker, wie auch bei allen vorangegangenen Punktspielen, einen 3:0-Erfolg und haben inzwischen ein Satzverhältnis von 24:0. Florian Heisig 6:0,6:1 und Christopher Lade 6:0,6:0 sowie beide gemeinsam im Doppel 6:0,6:1 gewannen diese einseitige Partie glatt. Im letzten Spiel beim Northeimer TC (bislang 2 Minuspunkte) geht es dann am kommenden Wochenende um den Staffelsieg und somit auch um die Teilnahme am Bezirkspokal. Die C2 verlor beim TSV Gladebeck knapp mit 1:2; hier konnten Daniel Krümmel und Hendrik Lechte im Doppel mit 6:3 und 7:6 den Punkt für das Einbecker Team erkämpfen. Die bislang unbesiegte A-Juniorinnen musste sich Tabellenführer SV RW Allershausen mit 0:6 geschlagen geben und liegt in der Tabelle auf Platz drei.

CII Juniorenmannschaft von BW Einbeck im Heimspiel zusammen mit den Gästen aus Eddigehausen.
CII Juniorenmannschaft von BW Einbeck im Heimspiel zusammen mit den Gästen aus Eddigehausen.

C-Jugend auf Meisterschaftskurs

C Juniorinnen-Mannschaft: Katharina Jacobitz, Nadine Ritterbusch, Mareike Bayer, Louisa Koch

Nach den letzten erfolgreichen Wochen gab es an diesem Wochenende eher durchwachsene Ergebnisse bei den Jugendmannschaften: Die Junioren A2 verloren ihr Heimspiel gegen den Gandersheimer TC unglücklich mit 2:4. Johannes Danner konnte mit 6:3 und 6:4 sein Einzel gewinnen. Im Doppel konnten nur Danner/Labes für die Einbecker punkten. In der Tabelle liegen die Einbecker nun zwei Punkte hinter Tabellenführer Northeim auf dem fünften Platz. Die bislang ungeschlagene B-Jugend-Mannschaft konnte diese Serie weiter ausbauen: Mit einem 3:3 gegen Osterode konnte man in der Tabelle den zweiten Tabellenplatz behaupten. Mikko Baur 6:0 und 6:2, Gerrit Blawe 6:3,6:1 und Niklas Wenzel 6:0,6:0 konnten mit deutlichen Siegen eine 3:1-Führung vor den beiden Doppeln herausspielen. In den Doppeln zeigten die Osteroder dann aber die größere Harmonie und konnten zum 3:3-Endstand ausgleichen. Die C-Jugend bleibt weiter auf klarem Meisterschaftskurs. Mit dem 3:0-Erfolg in Gandersheim bleiben die Einbecker weiterhin unbesiegt und konnten ihr Satzverhältnis auf 18:0 ausbauen. Florian Heisig 6:0, 6:2 und Christopher Lade 6:1,6:0 gewannen auf das abschließende Doppel zusammen mit 6:1 und 6:1 gegen das vom ehemaligen Einbecker Oberligaspieler Holger Kosel trainierte Gandersheimer Team. Die C2 gegen Eddigehausen, die D1 gegen Northeim sowie auch bei den Mädchen die C-Jugend gegen Duderstadt mussten jeweils 0:3-Niederlagen hinnehmen.

C Juniorinnen-Mannschaft: Katharina Jacobitz, Nadine Ritterbusch, Mareike Bayer, Louisa Koch
C Juniorinnen-Mannschaft: Katharina Jacobitz, Nadine Ritterbusch, Mareike Bayer, Louisa Koch
B Junioren-Mannschaft: Mikko Baur, Gerrit Blawe, Simon Danner, Niklas Wenzel, kniend Clemes Lechte.
B Junioren-Mannschaft: Mikko Baur, Gerrit Blawe, Simon Danner, Niklas Wenzel, kniend Clemes Lechte.

 

Vorzeitige Meisterschaft und Aufstieg für Damen-Mannschaft

1. Herren-Mannschaft von BW Einbeck: Von links nach rechts Florian Berkenfeld, Andre Höllermann, Jürgen Salfeld und Daniel Sobeck.

Durch einen klaren 5:1 Auswärtssieg sicherte sich die Einbecker Damen-Mannschaft vorzeitig die Meisterschaft in der Verbandsklasse und den damit verbundenen Aufstieg in die Verbandsliga Der Sieg der Einbecker Damen stand schon nach den Einzelspielen fest durch die Erfolge von: Viola Ritterbusch 6:1/6:0, Kristina Lemke 6:2/6:2, Katja Mösinger 6:2/6:2 und Friederike Weinreis 6:0/6:3.Verletzungsbedingt konnte die Einbecker Mannschaft nur noch ein Doppel austragen. Hier spielten Viola Ritterbusch/Katja Mösinger 6:0/6:3. Nicht so gut verlief der Spieltag für die Damen 50 I in der Oberliga. Überraschend wurde das Heimspiel gegen die Mannschaft von SV BW Rühen mit 2:4 verloren. Zu einem 3:3 Unentschieden kam die 2. Damen 50 Mannschaft gegen den MTV Wolfenbüttel und bleibt damit weiterhin ungeschlagen in der Verbandsliga. Keine Chance hatte die 1. Herren-Mannschaft gegen den Tabellenführer TC Salzgitter-Bad. Glatt mit 0:6 wurde das Heimspiel verloren. Auch die 2. Herren-Mannschaft verlor in der Bezirksklasse ihr Auswärtsspiel beim Nikolausberger SC mit 1:5. Die 2. Herren-Mannschaft muß nun ihr letztes Punktspiel unbedingt gewinnen um nicht aus der Bezirksklasse abzusteigen. Den Klassenerhalt in der Verbandsklasse gesichert hat die Herren 40 I Mannschaft durch einen klaren 6:0 Heimsieg gegen die 2. Mannschaft vom TSC Göttingen. Nicht so gut verläuft bisher die Saison für die 1. Herren 60 Mannschaft in der Verbandsklasse. Mit 2:4 wurde das Auswärtsspiel in Salzgitter-Lichtenberg verloren und somit kämpft die Mannschaft in den nächsten Spielen um den Klassenerhalt. Weiter auf Erfolgskurs bleibt die 2. Herren 60-Mannschaft. Glatt mit 5:1 wurde das Heimspiel gegen die Mannschaft vom SC Weende-Göttingen gewonnen. Für das Einbecker Team waren im Einzel erfolgreich Dieter Strauß 6:0/6:3, Stanislaus Basilewitsch 6:3/6:4 und Peter Poppinga 6:4/6:1. Auch die beiden abschließenden Doppel gingen an die Einbecker Mannschaft. Hier waren erfolgreich Horst Schönrock/Dieter Strauß 6:0/6:1 sowie Stanislaus Basilewitsch/Peter Poppinga 6:1/6:4. Weiterhin auf den 2. Tabellenplatz bleibt die Herren 65 Mannschaft durch einen klaren 6:0 Auawärtssieg bei GR Hildesheim.

1. Herren-Mannschaft von BW Einbeck: Von links nach rechts Florian Berkenfeld, Andre Höllermann, Jürgen Salfeld und Daniel Sobeck.
1. Herren-Mannschaft von BW Einbeck: Von links nach rechts Florian Berkenfeld, Andre Höllermann, Jürgen Salfeld und Daniel Sobeck.

Damen-Mannschaft bleibt weiter ungeschlagen

Erster Sieg für 1. Herren-Mannschaft

Erfolgreich verliefen am letztem Wochenende die Punktspiele der Einbecker Tennismannschaften. Die Einbecker Damenmannschaft bleibt durch einen 5:1 Heimsieg gegen den TC Wulften weiter ungeschlagen Die Einzelspiele gewannen Viola Ritterbusch 6:0/6:3, Dörthe Gellermann 6:0/6:4 und Katja Mösinger 6:1/6:1.Auch die beiden abschließenden Doppel gingen an das Einbecker Team. Viola Ritterbusch/Dörthe Gellermann 6:7/6:2/6:0 sowie Katja Mösinger/Rabea Schmidt 6:3/6:3. Einen möglichen Sieg vergab die Einbecker Damen 50 Oberligamannschaft im Auswärtsspiel beim TV Jahn Wolfsburg. Trotz einer 3:1 Führung nach den Einzelspielen ( Marion Schilling 6:0/6:7/6:1, Gisela Wörner 6:4/6:0 und Jutta Schumann 6:3/6:4 rechte es für die Einbecker Damen am Ende nur zu einem 3:3 Unentschieden, da die Mannschaft beide abschließenden Doppel verlor . Weiter auf Erfolgskurs bleibt die 2. Einbecker Damen 50-Mannschaft in der Verbandsliga. Durch einen 4:2 Auswärtssieg in Braunschweig bleibt das Einbecker Team auch nach dem 4. Spieltag mit an der Tabellenspitze.Die Punkte für die Einbecker Mannschaft holten im Einzel Margit Reier 6:4/6:4, Christa Klinke 6:0/6:1. Ausschlaggebend für den Einbecker Sieg waren die beiden Siege im Doppel von Margit Reier/Christa Klinke 6:2/6:3 und Elke Löhnhardt/Heidrun Haack 3:6/6:4/6:4. Für eine Überraschung sorgte die 1. Herrenmannschaft im Auswärtsspiel mit einem 4:2 Sieg gegen den SV GW Elliehausen.Nach einer 3:1 Führung in den Einzelspielen ( Florian Berkenfeld 2:6/6:3/6:2, Jürgen Salfeld 7:5/7:5, Daniel Sobeck 6:1/6:2 ) holte das Einbecker Doppel Florian Berkenfeld/Jürgen Salfeld 6:4/2:6/6:4 den wichtigen Punkt zum 4:2 Erfolg. 3:3 endete die Partie der 2. Herrenmannschaft im Heimspiel gegen den TC Hardegsen. 2:2 stand es nach den Einzelspielen. Hier waren für das Einbecker Team Hendrik Holtschulte 6:2/6:4 und Fabian Pelz erfolgreich. Den Punkt zum 3:3 Ausgleich erspielte das Doppel Hendrik Holtschulte/Fabian Pelz 6:4/3:6/6:3. Nicht so gut verliefen die Spiele der beiden Herren 40 Mannschaften. Die 1. Mannschaft verlor in der Verbandsklasse ihr Auswärtsspiel beim VFB Uslar mit 2:4. Lediglich Kai Rudloff 6:3/6:3 im Einzel sowie Ralf Demann/Jürgen Schwarz 6:3/6:3 im Doppel waren für das Einbecker Team erfolgreich. Auch die 2. Herren 40 Mannschaft verlor ihr Auswärtsspiel in Schoningen mit 2:4. Michael Spellerberg 7:6/7:5 im Einzel und Horst Müller/Michael Spellerberg 6:4/6:4 im Doppel waren für die Einbecker Mannschaft erfolgreich. Auf den ersten Sieg in dieser Saison wartet noch die 1. Herren 60 Mannschaft in der Verbandsklasse. 3:3 endete die Partie im Heimspiel gegen Sösetal-Förste. Siegfried Bark 6:3/6:3 und Gottfried Schumann 6:2/6:1 waren im Einzel erfolgreich. Den Punkt zum Ausgleich erspielte das Einbecker Doppel Siegfried Bark/Jörg Meister 6:4/6:3. Weiter ohne Niederlage ist auch nach dem 4. Spieltag die Herren 65 Mannschaft. Durch einen klaren 6:0 Erfolg im Heimspiel gegen den TSV SW Hannover bleibt die Mannschaft weiter mit an der Tabellenspitze. Die Punkte im Einzel erspielten Erich Hoffmann 6:3/6:0, Hans Schröder 6:2/6:1, Karl-Heinz Kleinfeldt 6:1/6:1 und Adalbert Kerkau 6:2/6:1. Klar wurden auch die beiden abschließenden Doppel durch die Erfolge von Karl-Heinz Kleinfeld/Erich Hoffmann 6:1/6:1 und Hans Schröder/Dr. Alexander Bohrisch 6:0/6:2 gewonnen.

Jugendpunktspieltag

Die weibliche A-Jugend des TV BW Einbeck bleibt in dieser Saison unbesiegt: Johanna Hartwig, Marieke Stach, Clarissa Auer und Leonie Beyer. Es fehlen: Mannschaftsführerin Henrike Spangenberg und Clarissa Auer.

C-Jugend siegt souverän / Jugendpunktspiele am Wochenende

Derzeit „top in Form“ präsentieren sich die C-Jugendmannschaften bei den Jungen wie auch bei den Mädchen und konnten sich mit Siegen in der Tabelle weit nach vorne kämpfen. Bei den Mädchen gab es gleich zwei Siege: nach einem 3:0-Erfolg im Heimspiel (hier gewannen Katharina Jacobitz mit 6:1,6:1 und Nadine Ritterbusch mit 6:0,6:0 ihre Einzel sowie auch Mareike Beyer und Louisa Koch mit 4:6,6:3 und 6:3 das Doppel) gegen den Bovender SV gewannen die Einbeckerinnen auch das zweite Spiel am Wochenende beim TC Northeim, bei dem sich abermals Katharina Jacobitz 6:1,3:6 und 7:6 und Nadine Ritterbusch 6:3,6:1 in die Siegerliste eintragen konnten, mit 2:1 und verbesserten sich in der Tabelle auf den dritten Platz. Bei den Jungen gewann die C1 auch an diesem Spieltag souverän mit 3:0 gegen die ebenfalls bis dahin ungeschlagenen Gäste aus Uslar. Die Einbecker bleiben somit weiterhin ohne Satzverlust und führen die Tabelle an. Florian Heisig 6:1,6:1 und Christopher Lade 6:1,6:2 gewannen die Einzel glatt. Im Doppel drohte dann der erste Satzverlust; die beiden Einbecker drehten aber einen 4:5-Rückstand im ersten Satz zu einem 7:5, 6:2-Sieg. Erfolglos bleiben an diesem Wochenende die A-Jugendmannschaften: Die A1 verlor trotz einer guten Leistung gegen einen der Top-Favoriten auf die Meisterschaft mit 0:6 gegen den TSC Göttingen und auch die A2 kam in Northeim nur zu einem 2:4. Hierbei holten Sebastian Labes mit 6:1,6:2 im Einzel sowie das Doppel Labes/Warnecke mit 6:3, 3:6 und 7:5 die Punkte für die Einbecker. Stark ersatzgeschwächt (ohne die Nummer 1 und 3) gingen die A-Juniorinnen in die Partie gegen den TSV Hammenstedt; konnten aber in einem tollen Kampf ein 3:3-Unendschieden erreichen und bleiben weiterhin unbesiegt. Die Punkt für Blau-Weiß holten im Einzel Friederike Jacobitz mit 7:6 und 7:6 sowie Leonie Bayer mit 6:0,6:1. Den dritten Punkt holten die beiden dann gemeinsam im Doppel mit einem 6:2 und 6:1-Sieg. Ebenfalls ein 3:3-Unendschieden brachten die B-Jugendlichen aus Nörten-Hardenberg mit: Sebastian Rettberg (6:2,6:2) und Simon Danner (6:4,6:2) gewannen im Einzel, das Doppel Rettberg/Wenzel holte mit einem 6:3,6:3 dann den dritten Punkt. Die D-Jugend kam zu einem 3:0-Erfolg gegen den TC RW Osterode. Michail Ugarow siegte im Einzel mit 6:1,6:1 wie auch Tim Leitolf in einer 3-Stunden-Partie mit 3:6,6:2 und 6:4. Das Doppel Karsten Schimpf/Lennard Grastorf gewann das abschließende Doppel mit 6:2, 6:3 und die Mannschaft liegt nun in der Tabelle nun auf Platz vier. Keine Change hatte die C2 gegen den Uslarer TC und verlor mit 3:0. Bereits am kommenden Wochenende findet die nächste Punktspielrunde der Sommersaison statt.

Die weibliche A-Jugend des TV BW Einbeck bleibt in dieser Saison unbesiegt: Johanna Hartwig, Marieke Stach, Clarissa Auer und Leonie Beyer. Es fehlen: Mannschaftsführerin Henrike Spangenberg und Clarissa Auer.
Die weibliche A-Jugend des TV BW Einbeck bleibt in dieser Saison unbesiegt: Johanna Hartwig, Marieke Stach, Clarissa Auer und Leonie Beyer. Es fehlen: Mannschaftsführerin Henrike Spangenberg und Clarissa Auer.

Positiver Punktspielauftakt für TV BW Einbeck

Die erfolgreiche A-Jugendmannschaft mit Stefan Kornhardt, Sebastian Labes, Johannes Danner und Fabian Pelz (es fehlt Fabian Wedmann) gewann am ersten Spieltag mit 6:0 und übernahm die Tabellenführung.

Jugendliche eröffnen die Punktspielsaison / A2- und C1-Junioren übernehmen Tabellenführung

Eine positive Bilanz erspielten sich die sechs Jugendmannschaften, die bereits an diesem Wochenende in die Sommersaison 2008 gestartet sind. Dabei konnten besonders die A2- und C1-Jugendlichen überzeugen und mit deutlichen Heimsiegen gleich die Tabellenführung übernehmen. Während die A1-Jugendlichen noch auf den Saisonstart warten müssen, konnte die zweite Vertretung der Einbecker mit einer überzeugenden Leistung gleich die Tabellenführung übernehmen. Bereits nach den Einzeln war die Partie gegen den TSV Gladebeck entschieden, denn Fabian Wedmann (6:0,6:1), Fabian Pelz (6:0, 6:0), Johannes Danner (6:3, 6:0) und Sebastian Labes (6:1, 6:0) konnten in einseitigen Partien einen unaufholbaren 4:0-Zwischenstand herausspielen. Auch die Doppel in den Besetzungen Fabian Pelz/Johannes Danner (6:0,6:2) und Sebastian Labes/ Stefan Kornhardt (6:3,6:2) gingen zum 6:0-Endstand an das Einbecker Team. Positiv verlief auch der Saisonstart für die B-Jugend mit einem 4:2 Auswärtssieg beim Hardegser TC: Trotz Aufstellungsproblemen – es starteten im Einzel nur drei Einbecker – kam man zu einem 2:2-Zwischenstand nach den Einzeln. Gerrit Blawe(6:0,6:1) und Simon Danner (6:1,6:0) holten dabei die Einbecker Punkte. Sebastian Rettberg verlor das dritte Einzel nur denkbar knapp mit 6:7 im dritten Satz. Für die abschließenden Doppel konnten die Einbecker dann einen vierten Spieler nach Hardegsen ordern und beide Doppel erreichten mit einer glänzenden Leistung noch einen Auswärtssieg. Miko Baur/Gerrit Blawe ließen ihren Gegnern beim 6:0,6:0 keine Chance und auch Simon Danner/Sebastian Rettberg 6:1,6:4 konnten sicher gewinnen. Durch diesen Sieg liegen die Einbecker in der Tabelle auf Platz zwei hinter dem TV Nörten-Hardenberg, der sein Auftraktspiel 5:1 gegen den TSV Hammenstedt gewinnen konnte. Nahtlos einreihen in die Siegerliste konnten sich auch die C1-Junioren, die zudem mit dem deutlichsten Tagessieg gleich die Tabellenführung in ihrer Staffel übernehmen konnten. Florian Heisig (6:0,6:0) und Christopher Lade(6:0,6:0) ließen ihren Gegner vom TC RW Osterode keine Chance. Im Doppel probierten die Einbecker dann einige Spielvarianten aus, kamen aber trotzdem zu einem ebenso deutlichen 6:1,6:1 Erfolg und somit bei 36:2 Spielen zu einem 3:0-Erfolg. Die C2 war an diesen Spieltag spielfrei. Zu ihrem ersten Großfeldeinsatz kamen dann die D-Jugendlichen mit Karsten Schimpf und Michail Ugarov beim Punktspiel in Pöhlde. Dabei zeigten die Einbecker sehr gute Spielansätze, mussten sich aber dem spielerfahrenen Gegner mit 0:3 geschlagen geben. I Im Doppel hätten die beiden Einbecker beim 5:7 und 4:6 fast ihr erstes Match gewonnen. Bei der weiblichen Jugend traten an diesem Wochenende die A und C-Jugend zu den ersten Spielen an: die A-Jugend musste zum TC Wulften anreisen und konnte in einer an Spannung nicht zu überbietenden Partie letztendlich ein 3:3-Undendschieden erreichen. Vier der sechs Partien gingen dabei über drei Sätze. Dabei konnten Henrike Spangenberg(3:6,6:2,6:0) und Marieke Stach (6:0,6:2) Einzelpunkte für das Einbecker Team gewinnen. Friederike Jacobitz und Leonie Bayer verloren ihre Partien nur knapp. Im Doppel gingen dann beide Spiele wiederum über drei Sätze: Henrike Spangenberg/Friederike Jacobitz holten dann den dritten Punkt für Blau-Weiß. Nach verlorenem ersten Satz (6:7) gingen die Durchgänge zwei und drei mit 6:3 und 6:2 an die Einbecker. Konträr verlief das Spiel im zweiten Doppel. Leonie Bayer und Marieke Stach konnten den ersten Durchgang mit 6:4 gewinnen, verloren dann aber noch. Insgesamt konnte man aber mit dem 3:3 im Auswärtsspiel zufrieden nach hause fahren. Die C-Juniorinnen konnten am ersten Spieltag die fast erwartete Niederlage gegen einen der Staffelfavoriten, den SC Weende Göttingen, nicht abwenden und verloren mit 0:3. Katharina Jacobitz, Mareike Bayer, Nadine Ritterbusch und Loisa Koch zeigten aber ein gutes Spiel und werden so bestimmt auch in nächster Zeit den ersten Sieg einfahren können. Neben einigen Nachholspielen und Spielverlegungen kommt es dann in zwei Wochen zur zweiten Punktspielrunde im Jugendbereich.

Die erfolgreiche A-Jugendmannschaft mit Stefan Kornhardt, Sebastian Labes, Johannes Danner und Fabian Pelz (es fehlt Fabian Wedmann) gewann am ersten Spieltag mit 6:0 und übernahm die Tabellenführung.
Die erfolgreiche A-Jugendmannschaft mit Stefan Kornhardt, Sebastian Labes, Johannes Danner und Fabian Pelz (es fehlt Fabian Wedmann) gewann am ersten Spieltag mit 6:0 und übernahm die Tabellenführung.

Erfolgreiches Wochenende für Einbecker Tennis Mannschaften

Damen 50 1. Mannschaft von links nach rechts: Jutta Henze, Birgit Kück, Heide Rillox, Marion Schilling, Gudrun Deiters, Gisela Wörner, Regine Bönicke, Auf dem Foto fehlt MF Jutta Schumann.

Damen 50 Oberliga-Mannschaft weiter ungeschlagen

Im Heimspiel gegen den Gast aus Bad Harzburg musste die Einbecker Damen 50-Mannschaft ohne ihre Mannschaftsführerin Jutta Schumann antreten. Auch ohne ihre MF gelang den Einbecker Damen ein glatter 5:1 Erfolg. Bereits nach den Einzelspielen führten die Einbeckerinnen 3:1 durch Erfolge von: Marion Schilling 6:0/6:4, Gisela Wörner 6:1/6:2 und Heide Rillox 7:5/6:2.Auch beide abschließenden Doppel wurden glatt gewonnen. Hier spielte das eingespielte Doppel: Birgit Kück/Regine Bönicke 6:3/6:2 und Marion Schilling/Gisela Wörner 6:2/6:3. Weiter auf Erfolgskurs bleibt auch die 2. Damen 50- Mannschaft in der Verbandsliga. Mit 5:1 wurde das Heimspiel gegen die Gäste aus Steterburg gewonnen. Durch die Erfolge im Einzel von Christa Klinke 6:1/6:0, Elke Löhnhardt 7:6/6:0 und Gitta Klose 6:4/6:2 führte die Mannschaft schon 3:1. Auch in den beiden abschließenden Doppelspielen ließ das Einbecker Team nichts mehr anbrennen und gewannen ihre Spiele durch Erfolge von Margit Reier/Christa Klinke 6:3/7:5 und Elke Löhnhardt/Lisa Meyerholz 6:0/7:5. Die Einbecker Damen-Mannschaft gewann ihr Auswärtsspiel beim Tuspo Weende mit 5:1 und blieb damit auch im zweiten Punktspiel ungeschlagen. In den Einzelspielen gewannen für Einbeck Viola Ritterbusch 6:4/6:2, Kristina Lemke 6:2/6:0 und Katja Mösinger 6:1/6:1. Auch beide abschließenden Doppel gingen klar an das Einbecker Team. Hier waren Viola Ritterbusch/Kristina Lemke 6:2/6:3 und Dörthe Gellermann/Rabea Schmidt 6:1/6:1 erfolgreich. Mit 3:3 mußte sich die 1. Herren-Mannschaft im Heimspiel gegen den Gast vom Mündener TC zufrieden geben. 2:2 stand es nach den Einzelspielen. Hie holten für die Einbecker Herren Florian Berkenfeld 7:5/1:6/7:5 und Jürgen Salfeld 7:5/6:1 die Punkte. Den wichtigen Punkt zum Ausgleich erspielte das Einbecker Doppel Florian Berkenfeld/Jürgen Salfeld 7:5/6:2. Nicht so gut verlief das Wochenende für die beiden Einbecker Herren 40 Mannschaften. Die 1. Herren 40 verlor ihr Heimspiel mit 2:4 gegen den Gast aus Lenglern. Hier konnte nur Jürgen Schwarz sein Einzel mit 6:2/2:6/7:6 für sich entscheiden. Den zweiten Einbecker Punkt erspielte das Doppel Ralf Demann/Jürgen Schwarz 7:6/6:4. Ohne Chance war die 2. Herren 40-Mannschaft im Heimspiel gegen die Gastmannschaft vom TSV Gladebeck. Mit 1:5 wurde die Partie verloren. Hier war nur für das Einbecker Team Andreas Faase im Einzel 6:3/7:5 erfolgreich. Für die größte Überraschung sorgte an diesem Wochenende die 2. Herren 60 Mannschaft, die mit 4:2 beim Tuspo Weende gewann und somit die Tabellenführung in der Bezirksliga übernehmen konnte. 3:1 führte das Einbecker Team nach den Einzelspielen durch die Erfolge von Dieter Strauß 6:3/6:3, Horst Schönrock 6.4/7:5 und Peter Poppinga 7:6/6:2. Den entscheidenden Punkt zum 4:2 Gesamtsieg holte das Doppel Dieter Strauß/Horst Schönrock 5:7/6:3/6:2. Mit einem 3:3 Unentschieden kehrte die Einbeckwer Herren 65-Mannschaft aus Obenkirchen zurück. 2:2 stand es nach den Einzelspielen. Hier waren für die Einbecker Mannschaft Hans Schröder 6:4/6:0 und Karl-Heinz Kleinfeld 6:3/6:3 erfolgreich. Den notwendigen Punkt zum 3:3 Ausgleich erspielte das Einbecker Doppel Hans Schröder/Karl-Heinz Kleinfeld 6:2/6:2.

Damen 50 1. Mannschaft von links nach rechts: Jutta Henze, Birgit Kück, Heide Rillox, Marion Schilling, Gudrun Deiters, Gisela Wörner, Regine Bönicke, Auf dem Foto fehlt MF Jutta Schumann.
Damen 50 1. Mannschaft von links nach rechts: Jutta Henze, Birgit Kück, Heide Rillox, Marion Schilling, Gudrun Deiters, Gisela Wörner, Regine Bönicke, Auf dem Foto fehlt MF Jutta Schumann.
Damen 50 2. Mannschaft von links nach rechts: Margit Reier, Elfi Kraus, Elke Löhnhardt, Gitta Klose, Christa Klinke, Lisa Meyerholz.
Damen 50 2. Mannschaft von links nach rechts: Margit Reier, Elfi Kraus, Elke Löhnhardt, Gitta Klose, Christa Klinke, Lisa Meyerholz.

Gelungener Punktspielauftakt

Spieler der Herren 60 Bezirksliga-Mannschaft: von links nach rechts: Peter Baus, Dieter Strauß, Horst Schönrock, Stanislaus Basilewitsch und Dieter Langenberg.

Mit teilweise sehr guten Ergebnissen konnten die Tennismannschaften von Blau-Weiß Einbeck in die neue Freiluftsaison 2008 starten.

Ihre Ambitionen auf den Meistertitel in der Verbandsklasse bewiesen die Einbecker Damen im Heimspiel gegen den SV Waggum. Klar mit 5:1 wurde dieses Match gewonnen durch die Erfolge im Einzel von: Dörthe Gellermann 6:1/7:5, Kristina Lemke 6:0/6:0 sowie Katja Mösinger 6:2/6:1. Die beiden abschließenden Doppel gewannen Viola Ritterbusch/Kristina Lemke 6:3/6:3 und Dörthe Gellermann/Rabea Schmidt 2:6/6:4/6:2. Auch die Oberliga Damen 50-Mannschaft überzeugte im 1. Punktspiel gegen den TSC Göttingen und gewannen glatt mit 5:1. 3:1 führten die Einbecker Damen nach den Einzelspielen durch Erfolge von: Marion Schilling 6:4/6:7/6:3, Gisela Wörner 6:2/6:1 und Mannschaftsführerin Jutta Schumann 6:1/6:4. Die beiden Punkte im Doppel holten: Gisela Wörner/Heide Rillox 6:3/6:4 und Regina Bönicke/Birgit Kück 3:6/6:2/6:4. Die Damen 50 2. Mannschaft hatte bereits am Donnerstag schon ihr 1. Punktspiel in Schoningen und konnte dort ein 3:3 Unentschienen erreichen. 2:2 stand es nach den Einzel. Die beiden Einbecker Punkte erspielten: Christa Klinke 6:1/6:4 und Elke Löhnhardt 6:4/6:3. Den Punkt zum 3:3 Ausgleich holten im Doppel: Elke Löhnhardt/Heidrun Haack 6:1/6:4. Am Sonntag mussten die Damen in Herzberg antreten. 4:2 wurde dieses Auswärtsspiel gewonnen. Im Einzel waren erfolgreich: Margit Reier 6:4/6:2, Gitta Klose 6:2/3:6/7:5 und Elfi Kraus 6:4/3:6/6:4. Den wichtigen Punkt zu Gesamtsieg erspielten im Doppel: Margit Reier/Heidrun Haack 6:3/6:4. Nicht so gut verlief der Auftakt für die beiden Einbecker Herren-Mannschaften. Die 1. Mannschaft verlor beim Göttinger TC mit 1:5 und auch die 2. Herren-Mannschaft verlor ihr Auftaktspiel beim TC Stroit mit 2:4. Einen guten Start erwischte die 1. Herren 40-Mannschaft in der Verbandsklasse.Mit 4:2 wurde das Auftaktspiel am Donnerstag in Einbeck gewonnen. Bereits 3:1 führte hie die Einbecker Mannschaft nach den Einzelsiegen von: Ralf Demann 6:0/6:0, Jürgen Schwarz 6:2/6:1 und Kai Rudloff 6:2/6:1. Den Punkt zum 4:2 Erfolg holten im Doppel: Ralf Demann/Jürgen Schwarz 6:2/6:1.Bereits am Sonntag musste die Herren 40-Mannschaft in Salzgitter antreten und konnte dort ein 3:3 Unentschieden erreichen. Hier waren im Einzel erfolgreich: Ralf Demann 6:1/6:1 und Jürgen Schwarz 6:0/6:1. Den Punkt zum Unentschieden erspielten im Doppel: Ralf Demann/Jürgen Schwarz 6:3/6:1. Nicht so gut verliefen die beiden ersten Punktspiele der 2. Herren 40-Mannschaft. Das erste Heimspiel gegen den TC BG Stöckheim wurde mit 0:6 und das zweite Punktspiel mit 1:5 in Lindau verloren. Die 1. Herren 60-Mannschaft hat ihr erstes Punktspiel auf Mittwoch den 07.05.08 verlegt Einen gelungenen Start erwischte die 2. Herren 60-Mannschaft in der Bezirksliga. Im ersten Auswärtsspiel gab es am Donnerstag ein 3:3 Unentschieden in Geismar. Hier konnte besonders der Neuzugang Dieter Strauß überzeugen. Der für Einbeck an Nr.1 spielende Strauß gewann sein 1. Spiel für Blau-Weiß mit 6:3/5:7/6:2. Den 2. Einbecker Punkt im Einzel erkämpfte Dieter Langenberg in einem 3-Satz-Krimi mit 7:5/5:7/7:6. Den Punkt zum 3:3 Ausgleich erspielte das Einbecker Doppel Horst Schönrock/Dieter Strauß 6:4/6:4. Spannend verlief die Partie am Sonntag in Einbeck gegen SV Ellershausen. 2:2 stand es nach den Einzelspielen durch die Erfolge von Dieter Strauß 6:3/3:6/6:3 und Horst Schönrock 6:3/6:0. Den 4:2 Endspielsieg erspielten beide Einbecker Doppel mit Gottfried Schumann/Horst Schönrock 6:1/6:3 und Dieter Strauß/Stanislaus Basilewitsch 6:3/4:6/7:5. Erfolgreich begann auch die Freiluftsaison für das Einbecker Herren-65 Team. 4:2 wurde das erste Auswärtsspiel am Donnerstag in Gehrden durch die Erfolge im Einzel von: Erich Hoffmann 7:5/4:6/6:1 sowie Hans Schröder 6:1/6:3 und Karl-Heinz Kleinfeldt 6:1/6:3 und im Doppel: Erich Hoffmann/Hans Schröder 6:1/6:2 gewonnen. 3:3 endete das Heimspiel der Herren 65 am Sonntag gegen TG RG Langenhagen. 2:2 stand es nach den Einzelspielen. Hier waren für das Einbecker Team Erich Hoffmann 6:4/4:6/7:6 und Hans Schröder 6:1/2:6/6:0 im Einzel erfolgreich. Den Punkt zum Ausgleich erspielten im Doppel Erich Hoffmann/Hans Schröder 6:4/6:1.

 

Spieler der Herren 60 Bezirksliga-Mannschaft: von links nach rechts: Peter Baus, Dieter Strauß, Horst Schönrock, Stanislaus Basilewitsch und Dieter Langenberg.
Spieler der Herren 60 Bezirksliga-Mannschaft: von links nach rechts: Peter Baus, Dieter Strauß, Horst Schönrock, Stanislaus Basilewitsch und Dieter Langenberg.
Die Einbecker Damen-Mannschaft von links nach rechts: Dörthe Gellermann, Rabea Schmidt, Viola Ritterbusch, Katja Mösinger, Kristina Lemke.
Die Einbecker Damen-Mannschaft von links nach rechts: Dörthe Gellermann, Rabea Schmidt, Viola Ritterbusch, Katja Mösinger, Kristina Lemke.

11. Cup der Sparkasse Einbeck

Sieger 11. Cup der Sparkasse Einbeck

Hochkarätiger Tennissport bei Blau-Weiss Einbeck

Vom 25.04.-27.04.08 konnte in diesem Jahr bereits zum 11. Mal das Jugendturnier der „Cup der Sparkasse Einbeck“ ausgetragen werden. Knapp 100 Juniorinnen und Junioren der Altersklasse U 12 und U 14 aus verschiedenen Bundesländern kämpften um Pokale und Preise. Für einen reibungslosen Ablauf sorgte die Turnierleitung unter Holger Henze und Volker Jäcke mit den Helfern Karin Grefe, Jürgen Gellermann, Peter Sobeck sowie Vereinstrainer Martin Rausch mit seinen Jungs. Eltern, Spieler und alle Beteiligten konnten diese 3 Tage in harmonischer Atmosphäre auf der sich in einem hervorragenden Zustand befindlichen Anlage von Blau-Weiß Einbeck genießen. Ein ganz großes Dankeschön geht an dieser Stelle an die vielen Vereinsmitglieder, die mit großem Einsatz bis kurz vor Turnierbeginn geholfen haben, die Plätze fertig zu stellen. Die Siegerehrung am Sonntag, 27.04.08 konnte im Beisein der Vertreter der Hauptsponsoren durchgeführt werden.

Geehrt wurden:
1. Platz Juniorinnen U 12 – Nadja Böhm HTV Hannover
1. Platz Juniorinnen U 12 – Nebenrunde Lea Störmer TUS Wettbergen
1. Platz Junioren U 12 – Felix Rauch TC RW Osterode
1. Platz Junioren U 12 – Nebenrunde Robin Schmidt TC Berlin- Friedrichshagen

Eine tolle Leistung boten hier die Einbecker Teilnehmer Chrostopher Lade ( 3. Platz )
Sowie Florian Heisig ( 4. Platz ), die beide in der Nebenrunde das Halbfinale erreichten.
1. Platz Juniorinnen U 14 – Anna-Franziska Böhm TUS Germania Hagen
1. Platz Juniorinnen U 14 – Kim Huesmann Auricher TC
1. Platz Junioren U 14 – Pascal Ewert TC RW Bad Oeynhausen
1. Platz Junioren U 14 – Nebenrunde Eric Eichler PSV Hannover
Erfreulich auch aus Einbecker Sicht, hier erreichte Philipp Gayken das Achtelfinale.

Dr. Bernd Holtschulte, 1. Vorsitzender von Blau-Weiß Einbeck, sprach bei der Pokalübergabe noch einmal seinen Dank an alle Sponsoren aus, ohne deren Unterstützung ein derart hochrangiges Turnier in dieser Größenordnung nicht in Einbeck durchzuführen wäre. Über einen besonderen Gruß aus der Bierstadt Einbeck, gespendet von der Einbecker Brauhaus AG, konnten sich die vielen mitgereisten Eltern und Betreuer bereits zu Turnierbeginn freuen.

Sieger 11. Cup der Sparkasse Einbeck
Sieger 11. Cup der Sparkasse Einbeck
Sieger U 14
Sieger U 14
Turnierleitung H. Henze und V. Jäcke
Turnierleitung H. Henze und V. Jäcke