Jugendvereinsmeisterschaften 2020 bei Blau-Weiß Einbeck

Bedingt durch die zeitgleich stattfindenden Punktspiele hatten sich am Ende der Sommersaison lediglich die A Junioren mit einer passenden Feldgröße von 4 Teilnehmern zur diesjährigen Jugendvereinsmeisterschaft angemeldet. Unter der Leitung der Jugendwartin Antje Zacharias und des Vereinstrainers Martin Rausch spielte Jeder gegen Jeden.

Bei der Siegerehrung bedankte sich Antje Zacharias bei Martin Rausch für die Organisation und die Unterstützung, und bei den Teilnehmern für die fairen Spiele. Alle Teilnehmer erhielten eine Urkunde und einen Pokal.

Vereinsmeister 2020 wurde Julius Schulze, gefolgt von Lukas Kolle auf dem 2. Platz. Den dritten Platz erreichte Finn Schmid-Bauer, den 4. Platz Tillmann Reinert. Foto : Die Sieger und Platzierten nach der Siegerehrung (es fehlt Lukas Kolle) mit den Organisatoren.

Vereinsmeisterschaften Midcourt

Die Vereinsmeisterschaften für die Junioren & Juniorinnen U 10, früher Midcourt wurden verkürzt an einem Nachmittag im September ausgespielt. Teilgenommen haben 9 Kinder. Die 2 Mädchen und die 7 Jungen wurden in drei leistungsähnlichen Gruppen aufgeteilt, und es wurden zwei Spiele pro Gruppe ausgetragen. Die Spiele begannen bei einem Spielstand von 2:2 und wurden nach einer Dauer von 30 Minuten beendet.

Teilnehmer Gruppe 1: Kostas Konstantianos, Paul Hardies und Tom Kopka. Gruppensieger war Tom Kopka.

Teilnehmer Gruppe 2: Noah Köpper, Laura Schmidt und Melina Grascha. Gruppensiegerin war Melina Grascha.

Teilnehmer Gruppe 3: Matthis Vollgraf, Linus Coors und Jonathan Pusch. Gruppensieger war Jonathan Pusch.

Auch dieses Event wurde von Antje Zacharias, Daniela Schön und Martin Rausch organisiert und sollte eine Vorbereitung auf die nächste Punktspielsaison sein.

Spiel und Spaß beim Kleinfeldevent

Die jüngsten Tennisspieler des TV Blau – Weiß Einbeck hatten die Gelegenheit an einem sonnigen Sonntag im September ihr Können zu zeigen. Rund 10 Kinder nahmen teil. Es wurde in leistungsähnlichen Gruppen nach Zeit gespielt gespielt. Die Spieler mit den meisten Punkten traten in kleinen Matches noch einmal gegeneinander an.

Die ersten drei Plätze belegten Maximilian Klinke, Hannelie Kegeler und Silas Watermann.

Vorrangig war Spiel und Spaß und den Jüngsten des Tennisvereins Matchpraxis zu bieten.

Organisiert wurde das Event von Jugendwartin Antje Zacharias, Daniela Schön und Vereinstrainer Martin Rausch. Geholfen haben Julia Miranda und Anika Zacharias.

Zum Abschluss wurden die Kinder von Rosel Eggers mit Pommes frites und Chicken Nuggets verwöhnt.