Jutta Schumann und Frank Braatz gewinnen Saisonabschluss-Turnier

Sieger Kuddel-Muddel Turnier 2015: Holger Henze, Frank Braatz, Jutta Schumann, Heike Sachse, Michael Heisig, Jörg Meister

Am letzten Sonntag führte der Tennisverein Blau-Weiß Einbeck sein beliebtes Kuddel-Muddel-Turnier als Abschluss der diesjährigen Sommersaison durch. An diesem Turnier nahmen Vereinsmitglieder und auch Gäste aller Spielstärken und Alters teil. Unter der Turnierleitung von Holger Henze und Jörg Meister wurde es wieder einmal ein spaßiger und spannender Tennistag bei schönstem Wetter.

Nach 4 Vorrundendurchgängen im Mixed-Doppel wurden die Endspielteilnehmer ermittelt. Es qualifizierten sich dafür die Damen Heike Sachse und Jutta Schumann und die Herren Frank Braatz und Michael Heisig. Aus diesem Endspiel gingen Jutta Schumann und Frank Braatz als Sieger hervor.

Die weiteren Platzierungen:

Damen

  1. Platz: Heike Sachse, 3. Platz: Annelore Rüppel, 4. Platz: Nicoleta Zavoi und Elke Löhnhardt, 6. Platz: Karin Braatz, Margit Reier, Dörthe Lott, Manuela Sauter und Rabea Schmidt.

Herren

  1. Platz: Michael Heisig, 3. Platz: Peter Garus, 4. Platz: Hansi Löhnhardt und Alain Dahan, 6. Platz: Lutz Wigbrand und Dieter Ahlborn, 8. Platz: Marius Zavoi, Horst Müller, Frank Rosenberg, Mathias Bohne und Maximilian Bohne.
Teilnehmer des Kuddel-Muddel-Turniers 2015
Teilnehmer des Kuddel-Muddel-Turniers 2015

 

Sieger Kuddel-Muddel Turnier 2015: Holger Henze, Frank Braatz, Jutta Schumann, Heike Sachse, Michael Heisig, Jörg Meister
Holger Henze, Frank Braatz, Jutta Schumann, Heike Sachse, Michael Heisig, Jörg Meister

Jugendvereinsmeisterschaften 2015 bei Blau-Weiß Einbeck

Jugend Vereinsmeisterschaften 2015: Die Sieger und Platzierten nach der Siegerehrung

Vor kurzem hat der Tennisverein Blau-Weiß Einbeck unter der Leitung des Sportwartes Holger Henze und der Jugendwartin Maria Ahlborn seine Jugendvereinsmeisterschaften durchgeführt.

50 Kinder und Jugendliche trafen sich auf der Anlage um in 11 unterschiedlichen Konkurrenzen ihre Meister für das Jahr 2015 zu ermitteln. Die Zuschauer konnten viele gute und spannende Spiele sehen.

Die Siegerehrung wurde im Rahmen des Kuddel-Muddel-Turniers am letzten Wochenende durchgeführt. Dabei bedankte sich  der 1. Vorsitzende des Tennisvereins Bernd Holtschulte bei Maria Ahlborn, Holger Henze,  Manuela Sauter und Martin Rausch für die Organisation und die Unterstützung und bei den Teilnehmern für die fairen Spiele. Alle Teilnehmer erhielten eine Urkunde und eine Medaille, bzw. die ersten 3 Spieler aus jeder Konkurrenz einen Pokal.

 

Nachfolgend die Sieger der Konkurrenzen:

Kleinfeld Jungen:

1. Platz Fredrik Hahn

2. Platz Johann Wenzel

3. Platz Lorenz Sprenger

 

Kleinfeld Jungen Nebenrunde

1. Platz Max Benett Waldeyer

2. Platz Max Rawisch

 

Kleinfeld Mädchen

1. Platz Hanna Weitze

2. Platz Jonna Schmid-Bauer

 

Midcourt  Jungen  A

1. Platz Julian Heling

2. Platz Leonard Meister

3. Platz Elias Miranda

 

Midcourt  Jungen  B

1. Platz Clemens Braun

2. Platz Tjaden Erbach

3. Platz Henrik Meister

 

Midcourt  Mädchen

1. Platz Julia Miranda

2. Platz Victoria Kerl

3. Platz Viktoria Schön

 

Junioren C

1. Platz Mark Lühmann

2. Platz Benjamin Danner

3. Platz Julius Schulze

 

Juniorinnen C

1. Platz Hannah Siewert

2. Platz Yasmin Pinheiro

3. Platz Leonie Zacharias

 

Junioren A/B

1. Platz Erik Wenzel

2. Platz Maximilian Bohne

3. Platz Henrik Weitze

 

Junioren A/B Nebenrunde

1. Platz Robert Bohne

2. Platz Magnus Wenzel

3. Platz Kilian Michalek

 

Juniorinnen B

1. Platz Antonia Huwald

2. Platz Katharina Huwald

Jugend Vereinsmeisterschaften 2015: Die Sieger und Platzierten nach der Siegerehrung
Die Sieger und Platzierten nach der Siegerehrung

Junioren B – Mannschaft gewinnt den Regionspokal 2015

Sieger Regionalpokal 2015: Erik und Magnus Wenzel, Henrik Weitze und Maximilian Bohne.

Schon in der Punktspielsaison wurde kein einziges Match verloren. Alle Einzel und Doppel wurden gewonnen, so dass sie die Punktspiele mit 10:0 Punkten, 15:0 Matchpunkten, 30:2 Sätzen und mit der Gesamtpunktzahl 182:44 abgeschlossen haben.

Danach starteten sie ihren Durchlauf im Regionspokal. Im Achtel- und Viertelfinale setzten sie sich mit jeweils 3:0 gegen ihre Gegner durch. Im Halbfinale traf die Junioren B – Mannschaft auf den Braunschweiger THC II. Hier musste erstmals ein Doppel abgegeben werden.

Im Finale traf die Mannschaft, die sich aus Maximilian Bohne, Erik Wenzel, Henrik Weitze und Magnus Wenzel zusammensetzt, auf die Mannschaft vom TC Rot-Gelb Bad Harzburg. Nach den Einzeln stand es 1:1, so dass das Doppel gewonnen werden musste. Hier setzten sich Maximilian Bohne und Hendrik Weitze nach einem starken Match mit 4:6, 6:1 und 10:5 durch. Damit ging der Regionspokal an die Einbecker Mannschaft.

Sieger Regionalpokal 2015: Erik und Magnus Wenzel, Henrik Weitze und Maximilian Bohne.
Erik und Magnus Wenzel, Henrik Weitze und Maximilian Bohne.

Viel Spaß beim zweiten Tennis-Sommercamp von BW Einbeck

Die Teilnehmer vom Sommercamp II.

Zum Ende der Sommerferien fand auch in diesem Jahr auf der Tennisanlage von BW Einbeck wieder ein Tennis-Sommercamp unter der Leitung des Vereinstrainers Herrn Martin Rausch und seinen Helfern statt. An drei Tagen versuchten 20  junge  Tennisbegeisterte, im Alter  zwischen 6 und 12 Jahren, ihre Fähigkeiten im Tennissport zu verbessern. Das Trainerteam legte besonderen Wert auf das Training von Technik und Taktik. Anschließend wurde das Erlernte in verschiedenen Matches umgesetzt. Diesmal standen Martin Rausch die Helfer Niklas Bohne, Maximilian Bohne, Robert Bohne und Jan-Nik Scheerbarth zur Seite.

Die Teilnehmer vom Sommercamp II.
Die Teilnehmer vom Sommercamp II.

Meisterschaft und Aufstieg für Herren-30 Mannschaft

Die neuformierte Herren 30 Mannschaft von Blau-Weiß Einbeck (eingestuft vom NTV in die Verbandsklasse) mit den ehemaligen Herrenspielern Florian Berkenfeld, Jürgen Saalfeld und Andre Höllermann sowie die beiden vom Einbecker Tennisclub zu Blau-Weiß Einbeck gewechselten Spieler Markus Henze und Andreas Klinke erreichte gleich in der ersten Punktspielsaison ungeschlagen die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Verbandsliga.

Als Saisonziel hatte die Mannschaft sich den Klassenerhalt vorgenommen. Doch gleich im 1. Spiel gab es einen überraschenden 4:2 Erfolg gegen den Meisterschaftsanwärter TC Göttingen. Gegen den späteren Tabellenzweiten Esbeck gab es ein 3:3, dem folgten dann nur noch Siege gegen Heidberger TC II 5:1, Bortfelder TC 4:2 und dem MTV Walle 5:1. Die Meisterschaft für die Einbecker Mannschaft wurde erst am letzten Nachholspieltag entschieden. Hier spielte die bis dahin mit den Einbeckern punktgleiche Mannschaft aus Esbeck in Göttingen. Die Partie endete 3:3 und somit stand für die Einbecker Mannschaft die Meisterschaft und der damit verbundene Aufstieg in die Verbandsliga fest.

Für das Einbecker Team spielten in dieser Saison: Florian Berkenfeld, Jürgen Salfeld, Andreas Klinke, Andre Höllermann, Markus Henze und Jürgen Wenzel.

Auf dem Foto von links nach rechts die H 30 Spieler von BW Einbeck: Andreas Klinke, Markus Henze, Andre Höllermann, Jürgen Saalfeld und Florian Berkenfeld
Auf dem Foto von links nach rechts die H 30 Spieler von BW Einbeck:
Andreas Klinke, Markus Henze, Andre Höllermann, Jürgen Saalfeld und Florian Berkenfeld

Herren 65 beenden Punktspiele auf Rang 4

Karl-Heinz Jung, Erich Hoffmann, Karl-Heinz Kleinfeldt, Gottfried Schumann, Gerald Strohmeier und Dr. Alex Bohrisch

Die Herren 65 Mannschaft von BW Einbeck sicherte sich durch einen überzeugenden Endspurt in den letzten 3 Spielen einen guten Mittelplatz und den wichtigen Klassenerhalt in der Verbandsliga.
Der Punktspielstart verlief sehr unglücklich. Gegen Osterode musste das Team auf die Nummer eins und zwei verzichten( Wolfgang Dietrich und Karl-Heinz Jung) und verlor klar mit 0 : 6.
Das zweite Spiel gegen SV Olympia Braunschweig wurde knapp mit 4:2 verloren.
Ein 3:3 gegen den späteren Aufsteiger wäre drin gewesen, wenn nicht K.-H. Kleinfeldt durch Achillesehnenprobleme aufgeben musste und Erich Hoffmann sein Spiel im Match-Tiebreak nicht mit 17:15 verloren hätte.
Beim TV Jahn Wolfsburg holte man ein 3:3 und hätte auch hier gewinnen können.
Nach den Einzeln führte man bereits 3:1 und verlor aber beide Doppel knapp im Match-Tiebreak. Mit 1:5 beendete man die 3 Auswärtsspiele. Die Heimspiele konnten wesentlich erfolgreicher gestaltet werden. Gegen TC BW Holzminden gewann man klar mit 5:1 und gab nur ein Einzel von ab.
Im vorletzten Spiel gewann man gegen TC Bad Lauterberg 4 :2 hier musste durch Verletzung ein Doppel abgeschenkt werden.
Im letzten Heimspiel spielte man gegen TC Salzgitter – Bad, der sich noch Hoffnungen auf den Aufstieg machte. In diesem Spiel konnte auch Gerald Strohmeier seine ersten Spiele bestreiten. Er siegte im Einzel und sogar noch im Doppel mit K.-H. Kleinfeldt und war die Überraschung des Tages.
Man beendete die Saison mit einem Punktverhältnis von 6:6 und einem guten Spieleverhältnis. Karl-Heinz Jung konnte 3 Siege und eine Niderlage verbuchen
und seine LK auf 16 verbessern. Gottfried Schumann und Karlheinz Kleinfeldt beendeten mit je 3 Siegen und 3 Niederlagen die Punktspiele. Beide haben ihre LK verbessert auf jeweils LK 18. Die Bilanz von Erich Hoffmann war 2 :4.

Karl-Heinz Jung, Erich Hoffmann, Karl-Heinz Kleinfeldt, Gottfried Schumann, Gerald Strohmeier und Dr. Alex Bohrisch
Karl-Heinz Jung, Erich Hoffmann, Karl-Heinz Kleinfeldt, Gottfried Schumann,
Gerald Strohmeier und Dr. Alex Bohrisch
NTV NWE Sommer 2015
Herren 65 Verbandsliga Gr. 652
Tabelle
RangMannschaftSp.SUNPkt
1SV Olympia Braunschweig651011:1
2TC RW Osterode am Harz64119:3
3TC Salzgitter-Bad64119:3
4TV Blau-Weiß Einbeck e.V.62226:6
5TV Jahn Wolfsburg61234:8
6TC Bad Lauterberg im Harz61143:9
7TC BW Holzminden60060:12

Aufstieg auch für 2 Herren-Mannschaften

Auf dem Foto die Mannschaft Herren 55: Harald Sachse, Jürgen Schwartz, Dieter Ahlborn, Frank Braatz, Ralf Demann

Auch für die Herren-Mannschaften des Tennisvereins Blau-Weiß Einbeck ist die Punktspielsaison für dieses Jahr beendet. Sie haben alle, bis auf die 1. Herrenmannschaft, die absteigen wird, mit einem guten Ergebnis die Saison abgeschlossen.

Die Herren 30 Mannschaft haben durch Erreichen des 1. Tabellenplatzes den Aufstieg in die Verbandsliga geschafft. Am letzten Punktspieltag war die Mannschaft vom MTV Walle in Einbeck zu Gast. Die vier Einzelspiele und ein Doppel wurden von den Einbeckern gewonnen.  Florian Berkenfeld gewann mit 6:1 und 6:2, Jürgen Salfeld gewann 6:2 und 6:2, Andreas Klinke gewann 6:1 und 6:4 und Markus Henze entschied sein Spiel für sich 6:4 und 6:0. Im spannenden Doppel gewannen dann noch Florian Berkenfeld und Andreas Klinke mit 6:7, 7:5 und 7:5.

Die Herren 40 schließen die Saison mit einem guten 3. Tabellenplatz ab. Das letzte Spiel war gegen den MTV Goslar und wurde 4:2 gewonnen. Nach den Einzeln stand es 3:1. Hansi Löhnhardt gewann 6:3, 4:6, 10:5, Hanno Jacobitz gewann 6:3, 2:6, 10:3 und Wulf Spieker gewann 6:4 und 6:1.  Ein Doppel wurde noch von Hansi Löhnhardt und Hanno Jacobitz mit 6:2 und 6:2 für Blau-Weiß Einbeck entschieden.

Die zweite Aufsteiger-Mannschaft sind die Herren 55, die durch Erreichen des 1. Tabellenplatzes von der Bezirksliga in die Verbandsklasse aufsteigen werden.  Am letzten Punktspieltag war die Mannschaft vom TSV Giesen zu Gast und konnte mit 5:1 geschlagen werden. Es gewannen Jürgen Schwarz: 7:6, 4:6, 6:1, Frank Braatz: 6:4, 3:6, 6:4 und Dieter Ahlborn: 6:2 und 6:1. Die Doppel wurden dann, verletzungsbedingt, von den Gästen verloren gegeben.

Die 1. Herren 65 – Mannschaft ( Verbandsliga ) erreichte von 7 Mannschaften den 4. Tabellenplatz.  Am letzten Punktspieltag waren die Herren vom TC Salzgitter in Einbeck. Das Spiel ging 3:3 aus. Gottfried Schumann gewann sein Spiel mit 4:6, 6:4, 10:8 und Gerald Strohmeyer gewann 3:6, 6:3 und 12:10. Karl-Heinz Kleinfeldt und Gerald Strohmeyer gewannen das Doppel dann noch mit 6:2 und 6:2.

Die 2. Herren 65 – Mannschaft ( Bezirksliga ) beendet die Saison ebenfalls auf dem 4. Tabellenplatz.  Sie hatten zum Schluss die Mannschaft vom VfR Weddel zu Gast. Das Punktspiel ging auch 3:3 zu Ende. Harald Nitschke gewann 6:4, 6:1 und Edgar Huvermann 6:0, 6:0. Im Doppel gewannen dann noch Siegfried Bark und mit Jörg Meister mit 3:6, 6:2 und 10:6.

Auf dem Foto die Mannschaft Herren 55: Harald Sachse, Jürgen Schwartz, Dieter Ahlborn, Frank Braatz, Ralf Demann
Auf dem Foto die Mannschaft Herren 55: Harald Sachse, Jürgen Schwartz, Dieter Ahlborn, Frank Braatz, Ralf Demann

Ferienpass-Aktion beim Tennisverein Blau-Weiß Einbeck

Die Ferienpass-Aktion von Blau-Weiß Einbeck hat am 4. und 5. August 2015 stattgefunden. Insgesamt hatten sich 19 Kinder angemeldet. Sie wurden in 2 Gruppen aufgeteilt: Die Kinder bis 10 Jahre trainierten von 9:00 bis 10:30 Uhr, die älteren von 10:30 bis 12:00 Uhr. In den Kurseinheiten lernten die Kinder auf spielerische Weise den Umgang mit Schläger und Ball. Auf dem Programm stehen aber auch motorische Übungen, die für die Entwicklung eines guten Koordinationsvermögens außerordentlich hilfreich sind. Daneben steht aber nicht nur der Tennisball im Vordergrund, sondern vor allem der Spaß an der Bewegung mit kleinen und großen Bällen.

Nach dem leichten Aufwärmtraining gab es das Koordinationstraining, das Techniktraining und die Ballgewöhnung. Im abschließenden selbständigen Spiel konnten die Kinder dann zeigen was sie gelernt hatten.

Betreut wurde die Ferienpass-Aktion vom Vereinstrainer Martin Rausch und dem Co-Trainer Karsten Schimpf.

Am Sonnabend, den 29.08.15 von 11:00 – 12:00 Uhr, bietet Martin Rausch für alle Kinder nochmal ein kostenloses Schnuppertraining auf der Tennisanlage an. Dazu sind alle Kinder herzlich eingeladen.

Ferienpass Tennis

Viel Spaß beim Tennis-Sommercamp I

Die Teilnehmer vom Sommercamp mit dem Vereinstrainer Martin Rausch und den Co-Trainern Nils Holtschulte, Christopher Lade und Hendrik Weitze.

Zum Beginn der Sommerferien fand auch in diesem Jahr vom 27.07.-30.07.2015 auf der Tennisanlage von BW Einbeck das traditionelle Tennis-Sommercamp unter der Leitung des Vereinstrainers Herrn Martin Rausch und seinen Helfern statt. An vier Tagen versuchten 15 junge  Tennisbegeisterte ihre Fähigkeiten im Tennissport zu verbessern. Das Trainerteam legte besonderen Wert auf Training von Technik und Taktik, sowie die Matchpraxis zu verbessern. Das 2. Sommercamp findet vom 31.08.-02.09.2015 auf der Tennisanlage von Blau-Weiß Einbeck statt.

Die Teilnehmer vom Sommercamp mit dem Vereinstrainer Martin Rausch und den Co-Trainern Nils Holtschulte, Christopher Lade und Hendrik Weitze.
Die Teilnehmer vom Sommercamp mit dem Vereinstrainer Martin Rausch und den Co-Trainern Nils Holtschulte, Christopher Lade und Hendrik Weitze.

Spannende Spiele beim 2. Leistungsklassenturnier

Die Verantwortlichen von BW für das LK Turnier Holger Henze und Maria Ahlborn sowie Pressewartin Brunhild Vatterodt.

Tages-Leistungsklassenturniere im Tennis immer beliebter

Am Samstag fand auf der Einbecker Tennisanlage von Blau-Weiß Einbeck das 2. LK Leistungsklassenturnier der LK 8 – 23 statt. Angemeldet hatten sich für dieses Turnier 43 Teilnehmer aus Niedersachsen, Hessen und Nordrhein-Westfalen

Die Spieler/-in mit den vier höchsten LK-Einstufungen  der verschiedenen Altersklassen  angepasst, spielen in der ersten Gruppe (4er Gruppe Ko System oder 3er Gruppen Kästchen), die nächsten vier in der zweiten und so weiter. Für jeden Sieg gibt es Bonuspunkte. Alle Teilnehmer bestritten 2 Matches, wo ein eventuell notwendig gewordener dritter Satz als Match-Tiebreak (bis 10 Punkte) gespielt wurde wurde.

Zugelassen zu diesem Turnier waren Spieler-/innen mit der LK 8 – 23 in den Konkurrenzen H 30+, H 40+, H 50+, H 60+ sowie D 30+ und D 50+

Für gute Leistungen aus der Sicht von BW Einbecker sorgte bei den H 30+ Andreas Klinke der hier beide Spiele gewann. Bei den Herren 40 gewann Markus Henze sein Spiel gegen Thorsten Gräfe (Höxter) unterlag aber im 2. Spiel gegen den späteren Sieger der Altersklasse Marc Wiehl (Göttingen)

In der Altersklasse H 50 musste der Einbecker Ralf Demann der sein 1. Spiel klar gewann im 2. Spiel verletzungsbedingt aufgeben. Überzeugen konnte in dieser Altersklasse Ralf Hoppert, der erstmalig nach vielen Jahren Turnierpause wieder an einem Turnier teilnahm und beide Spiele eindeutig für sich entschied.

Bei den Herren 60+ dominierte in der Gruppe A Werner Ehlert vom Einbecker Tennisclub im ersten Spiel. Im zweiten Spiel traft er auf seinen Vereinskameraden S. Röpke, der aber im 1. Satz verletzungsbedingt aufgeben musste.

In der Gruppe B überraschte von BW Einbeck Harald Nitschke, der beide Spiele gewann und somit wertvolle LK Punkte holte. Ebenfalls eine starke Leistung zeigte hier K.-H. Kleinfeldt  (BW Einbeck), der gegen den 2 LK Stufen höher spielenden W. Hille aus Northeim gewann.

Bei den Damen 30 war Nicole Eikenberg aus Holzminden mit 2 Siegen erfolgreich, die überraschend gegen die Einbeckerin Dörthe Lott gewann.

Stark vertreten waren die Einbeckerinnen in der Altersklasse 50+. Hier gewann Vita Holtschulte in der Gruppe B 1 Spiel, in der Gruppe C gewann Brunhild Vatterodt 2 Spiele und Elke Weiß 1 Spiel.

Am Ende der Veranstaltung äußerten sich alle Teilnehmer positiv über das tolle Turnier und freuen sich schon auf das am 29. August 2015 wieder in Einbeck stattfindende 3. LK Turnier.

Die Verantwortlichen von BW  für das LK Turnier Holger Henze und Maria Ahlborn sowie Pressewartin Brunhild Vatterodt.
Die Verantwortlichen von BW für das LK Turnier Holger Henze und Maria Ahlborn sowie Pressewartin Brunhild Vatterodt.