Meisterschaft und Aufstieg für Herren-Mannschaft

Erste Niederlage für Herren 65 II Mannschaft

Mit 6:0 gewann die Herren-Mannschaft von BW Einbeck gegen Gut Heil Barum im letzten Punktspiel der Saison und sicherte sich ungeschlagen den Meistertitel. Im Einzel waren erfolgreich Jürgen Salfeld 6:1/6:0, Alexander Gillert 6:1/6:7/6:1, Andre Höllermann 6:1/6:2 und Florian Heisig 6:3/6:2. Auch die beiden abschließenden Doppelspiele gingen klar an das Einbecker Team durch Jürgen Salfeld/Alexander Gillert 6:1/6:0 und Andre Höllermann/Florian Heisig 6:3/6:2.

4:2 verlor die Einbecker Herren 40 Mannschaft im letzten Punktspiel der Saison beim TC Lamspringe. Lediglich Michael Spellerberg konnte sein Einzel gewinnen und somit lag die Mannschaft bereits nach den Einzelspielen 1:3 zurück. Zwar konnte das Doppel Michael Spellerberg/Wulf Spieker ihr Spiel mit 1:6/6:1/7:5 gewinnen, mussten aber den Gesamtsieg den Lamspringern mit 4:2 überlassen.

Trotz einer 3:1 Führung nach den Einzelspielen kam die Herren 50 Mannschaft nur zu einem 3:3 beim TSV Rhüden, da beide abschließenden Doppel verloren gingen. Die Punkte im Einzel holten Ralf Demann 7:5/6:0, Jürgen Schwarz 6:2/6:2 und Frank Braatz 6:2/6:4

Für eine Überraschung sorgte die Herren 65 I Mannschaft im letzten Punktspiel durch einen 4:2 Erfolg gegen die bis dahin ungeschlagene Mannschaft  vom DTV Hannover und sicherte sich somit den 2. Tabellenplatz. 3:1 stand es nach den Einzel durch Erfolge von Karl-Heinz Jung 6:0/6:0, Gottfried Schumann 0:6/7:5/10:6 und Erich Hoffmann 6:0/6:2. Den entscheidenden Punkt zum 4:2 Erfolg holte das Doppel Erich Hoffmann/Karl-Heinz Kleinfeldt 7:5/6:4.

Die erste Niederlage der Saison erlitt die Herren 65II Mannschaft im Heimspiel gegen SW GW Elliehausen. 2:2 stand es nach den Einzelspielen. Für die Einbecker-Mannschaft waren hier erfolgreich Siegfried Bark 8:3/7:6 und Jörg Meister 6:4/3:6/10:2.Leider gingen beide abschließenden Doppelspiele verloren und somit ging der Sieg mit 4:2 an Elliehausen.

2:4 verlor die Damen 30 Mannschaft in Hameln und sicherte sich aber trotz der Niederlage den Klassenerhalt in der Verbandsliga. 1:3 lagen die Damen nach den Einzel bereits zurück. Den Punkt im Einzel erspielte Dörte Lott 6:0/6:0. Den zweiten Einbecker Punkt erspielte das Doppel Viola Ritterbusch/Dörthe Lott 1:6/6:3/10:2.

Nicht so gut verlief die Saison für die 2. Damen 50 Mannschaft, die ihr letztes Spiel beim TSV Sickte leider mit 0:6 verlor.

Auf dem Foto 1 die Herren 65 II Mannschaft mit den Spielern v.l. nach rechts Siegfried Bark, Jörg Meister, Edgar Huvermann, Siegfried Oberlies, Herbert Kerl, Werner Spors und Dieter Langenberg
Auf dem Foto 1 die Herren 65 II Mannschaft mit den Spielern v.l. nach rechts Siegfried Bark, Jörg Meister, Edgar Huvermann, Siegfried Oberlies, Herbert Kerl, Werner Spors und Dieter Langenberg
Auf dem Foto 2 die Damen 30 Mannschaft mit den Spielerinnen von links nach rechts Maria Ahlborn, Viola Ritterbusch, Nicole Grascha, Angelika Dykow und Dörthe Lott.
Auf dem Foto 2 die Damen 30 Mannschaft mit den Spielerinnen von links nach rechts Maria Ahlborn, Viola Ritterbusch, Nicole Grascha, Angelika Dykow und Dörthe Lott.