Damen 50 und Herren Mannschaft weiter auf Meisterschaftskurs

Auch nach dem 5. Punktspieltag bleibt die Damen 50I- und die Herren Mannschaft von Blau-Weiß Einbeck ohne Punktverlust an der Tabellenspitze.

Die Damen 50 Mannschaft kam durch einen ungefährdeten 5:1 Erfolg gegen TV Sösetal-Förste. Nach den Einzelspielen stand es bereits 3:1 für die Einbeckerinnen durch Erfolge von Gisela Wörner 7:5/6:2, Elke Löhnhardt 7:6/6:1 und Doris Pflugrad 6:1/6:0. Auch die beiden abschließenden Doppel gingen an das Einbecker Team durch Elke Löhnhardt/Doris Pflugrad 3:6/6:3/15:13 und Edel Hebel/Vita

Holtschulte 7:6/6:3.

Nicht so gut verlief die Partie der Damen 50II Mannschaft gegen den MTV Wolfenbüttel. Mit 1:5 ging die Partie verloren. Den Ehrenpunkt für das Einbecker Team holte Elke Weiß im Einzel 6:1/6:1

Um den Klassenerhalt in der Verbandsliga bangt in dieser Saison die Damen 30 Mannschaft. Mit 2:4 ging das Heimspiel gegen die Gäste aus Barsinghausen verloren.1:3 lagen die Einbeckerinnen bereits nach den Einzeln zurück. Hier war nur Viola Ritterbusch 6:4/7:5 erfolgreich. Unglücklich erst im 3. Satz im Match Tie-Break verloren Dörthe Lott (8:10) und auch Maria Ahlborn (6:10). Den 2. Einbecker Punkt erspielte das Doppel Dörthe Lott/Angelika Dykow 4:6/6:2/10:6.

Keine Problem hatten die Einbecker Herren im Heimspiel gegen den TSV Rhüden und gewann ihr Spiel im Schnelldurchgang mit 6:0. Im Einzel spielten Alexander Gillert 6:0/6:0, Andre Höllermann 6:0/6:2, Justus Gillert 6:0/6:0 und Fabian Wedmann 6:0/6:0. Auch die beiden abschließenden Doppel gingen an das Einbecker Team. Hier spielten erfolgreich Fabian Pelz/Fabian Wedmann 6:0/6:3 und Christopher Lade/Florian Heisig 7:5/6:3. Durch diesen erneuten Erfolg bleibt die Herren-Mannschaft in dieser Saison weiterhin ungeschlagen und strebt an den beiden noch ausstehenden Spieltagen die Meisterschaft an.

Auch die Herren 40 Mannschaft hatte im Heimspiel keine Probleme gegen den TC BW Holzminden, die allerdings nur mit 3 Spielern angereist kamen. Die Einbecker Punkte erspielten im Einzel Hansi Löhnhardt 6:1/6:2 und Hanno Jacobitz 3:6/6:1/6:1 sowie im Doppel Michael Heisig/Horst Müller 6:4/7:6. Das 2. Doppel ging ohne Spiel an das Einbecker Team.

Mit 6:0 gewann die Herren 65 Mannschaft ihr Auswärtsspiel beim TSV Denstorf und bleibt somit weiterhin auf dem 2. Tabellenplatz.Die Einzelspiele gewannen hier Karl-Heinz Jung 7:5/6:0, Gottfried Schumann 6:3/6:3, Erich Hoffmann 6:2/6:2 und Karl-Heinz Kleinfeldt 6:4/6:1. Auch die beiden abschließenden Doppelspiele gingen an das Einbecker Team. Hier gewannen Karl-Heinz Jung/Gottfried Schumann 6:1/6:4 und Alexander Bohrisch/Erich Hoffmann 6:1/6:1

Auf dem Foto die Herren 40 Mannschaft von BW Einbeck
Auf dem Foto die Herren 40 Mannschaft von BW Einbeck