Tennisjüngstenevent bei Blau-Weiß Einbeck

19. Dezember 2009

Am Samstag, den 19.12.2009 nahmen noch einmal einige Kinder vom Baptistenkindergarten Wagnerstraße am Tennisjüngstenevent von Blau Weiß Einbeck in der Tennishalle, Ivenstraße teil. Aus Sicht der Trainers gingen die Kinder sehr motiviert an die Übungen heran, wobei viele der kleinen Teilnehmer großes Talent zeigten. Die Kinder aus den verschiedenen Gruppen werden im kommenden Jahr, am Freitag den 08.01.2010, noch einmal zu Gast in der Tennishalle sein. Hier wird dann das weitere Vorgehen für die kommenden Trainingsstunden besprochen.

Einige Kinder vom Baptistenkindergarten mit dem Einbecker Vereinstrainer Martin Rausch und seiner Co. Trainerin Maria Ugarova und Co. Trainer Fabian Pelz

Einige Kinder vom Baptistenkindergarten mit dem Einbecker Vereinstrainer Martin Rausch und seiner Co. Trainerin Maria Ugarova und Co. Trainer Fabian Pelz

Weitere Gruppe vom Babtistenkindergarten zu Gast

10. Dezember 2009

Mit viel Spaß und Begeisterung wurde am letzten Donnerstag eine erneute Gruppe des Baptistenkindergarten, Wagnerstr. an den Tennissport herangeführt.
Durch spielerische Koordinationsübungen in Verbindung mit Staffelläufen und Stationstraining vermittelte Vereinstrainer Martin Rausch vom Tennisverein Blau-Weiß Einbeck die Tennisgrundlagen. Aus Sicht des Trainers gingen die Kinder sehr motiviert an die Übungen heran, wobei viele der kleinen Teilnehmer großes Talent zeigten. Der Kindergarten nutzt das Angebot vom Tennisverein Blau-Weiß Einbeck, da z.Zt. die Turnhalle am Teichenwegn dem Babtistenkindergarten wegen Umbauarbeiten nicht zur Verfügung steht.
Diese Gruppe wird am kommenden Donnerstag, den 17.12.2009 noch einmal zu Gast in der Tennishalle sein. Am Samstag, den 19.12.2009 findet für den gesamten Kindergarten in der Tennishalle noch ein Tennis-Event mit einer kleinen Weihnachtsüberraschung statt. Beginn der Veranstaltung ist am Samstag den 19.12.2009 um 14:00 Uhr.

Kinder des Babtistenkindergartens mit Betreuerin Claudia Taufall und dem Praktikanten des Kindergartens Tamino Römermann, sowie Vereinstrainer Martin Rausch vom Tennisverein Blau-Weiß Einbeck

Kinder des Babtistenkindergartens mit Betreuerin Claudia Taufall und dem Praktikanten des Kindergartens Tamino Römermann, sowie Vereinstrainer Martin Rausch vom Tennisverein Blau-Weiß Einbeck

Babtistenkindergarten zu Gast

12. November 2009

Mit viel Spaß und Begeisterung wurden am Donnerstag den 12.11.09 einige Kinder aus dem Babtistenkindergarten Wagnerstr. an den Tennissport herangeführt. Durch spielerische Koordinationsübungen in Verbindung mit Staffelläufen und Stationstraining vermittelte Vereinstrainer Martin Rausch vom Tennisverein Blau-Weiß Einbeck die Tennisgrundlagen. Aus Sicht des Trainers gingen die Kinder sehr motiviert an die Übungen heran, wobei viele der kleinen Teilnehmer großes Talent zeigten. Sollte nun weiteres Interesse am Tennissport bestehen, bietet der Verein die Möglichkeit an weiteren kostenlosen Schnupperstunden unter der Leitung von Herrn Martin Rausch teilzunehmen.

Der Babtistenkindergarten wird auch in Zukunft mit weiteren Gruppen an diesen Aktionen des Tennisvereins Blau-Weiß teilnehmen, da dem Kindergarten z.Zt. durch Umbauarbeiten die Turnhalle der Teichenwegschule nicht zur Verfügung steht.

Teilnehmer des Babtistenkindergartens mit Vereinstrainer Martin Rausch ( Blau-Weiß Einbeck ) und dem Praktikanten des Kindergartens Tamino Römermann.

Teilnehmer des Babtistenkindergartens mit Vereinstrainer Martin Rausch ( Blau-Weiß Einbeck ) und dem Praktikanten des Kindergartens Tamino Römermann.

Justin Bettenhausen und Michail Ugarov nominiert

3. November 2009

Einbecker erfolgreich beim Mannschaftswettbewerb des NTV

Am vergangenen Wochenende (31.10. – 1.11. 2009) trug der Niedersächsische Tennisverein den 8. NTV-Jüngsten-Cup für Jungen und Mädchen der Alterklasse U 10 in Hannover-Isernhagen aus. Der TV Blau Weiß Einbeck ist sehr stolz darauf, dass von den 5 Jungen dieser Altersklasse für den Bezirk Braunschweig gleich 2 Jungen aus Einbeck für diesen Wettbewerb nominiert wurden. Justin Bettenhausen und Michail Ugarov konnten dort mit ihrer Mannschaft den 2. Platz erringen. Insgesamt kämpften die Mannschaften der 4 NTV-Bezirke Braunschweig, Hannover, Lüneburg-Stade und Weser- Ems, bestehend aus je 5 Mädchen und 5 Jungen, um den Sieg. Die Jungen und Mädchen spielten Tennis-Einzel und Tennis–Doppel, traten im Hockey gegeneinander an und absolvierten motorische Wettkämpfe in Staffelform.

Die Mannschaft des Bezirkes Braunschweig mit den beiden Einbeckern Justin Bettenhausen und Michael Ugarov sowie den beiden Bezirkstrainern Roman Kubat und Dirk Wolters.

Die Mannschaft des Bezirkes Braunschweig mit den beiden Einbeckern Justin Bettenhausen und Michael Ugarov sowie den beiden Bezirkstrainern Roman Kubat und Dirk Wolters.

Erfolgreiche Punktspielsaison für Herren 65 Mannschaft in der Landesliga

29. September 2009

Der Start  in die LL-Saison stand für die BWE unter keinem guten Stern, mußte doch gleich zum Anfang auf die langzeitverletzten Spieler Hans Wycisk und Walter Lüdecke verzichtet werden und auch Neuzugang Karl-Heinz Jung (Urlaub) stand gegen TC Miesburg-Hannover nicht zur Verfügung. So konnte nur Teamchef Erich Hoffmann sein Einzel glatt mit 6:3; 6:2 gewinnen während sich Hans Schröder, Karl-Heinz Kleinfeld und Dr. Helmut Teschenmacher nach heftiger Gegenwehr erst im Match-Tiebreak geschlagen geben mußten. Die anschließenden Doppel konnten ausgeglichen gestaltet werden und Dr. Alexander Borisch/Hans Schröder steuerten mit 6:1; 6:2 den zweiten Punkt bei.
Gegen Mitaufsteiger TC Rot-Gelb Langenhagen trumpften die Einbecker stark auf.
Hoffmann(6:3; 6:2), Schröder (6:3; 6:1), Kleinfeld (6:2; 6:4) und Jung (6:3; 6:1) machten mit ihren Siegen schon alles klar.Während Hoffmann/Kleinfeld mit 7:5; 6:3 den fünften Punkt beisteuerten mußten Dr. Borisch/Schröder die Überlegenheit der Gegner anerkennen und verloren 3:6; 1:6.
Der nächste Spieltag in Hildesheim  gegen den TC Gelb-Rot-Eintracht verlief äußerst spannend. Zwar mußte sich Hoffmannim ersten Einzel dem Hildesheimer Eckart Gaethke mit 4:6; 2:6 geschlagen geben, aber sowohl Schröder als auch Kleinfeld hatten reelle Siegeschancen. So konnte Schröder im Match-Tiebraek eine 8:5 Führung nicht zum Sieg verwandeln und auch Kleinfeld mußte sich nach mehr als zwei Stunden nur knapp mit 6:10  im Match-Tiebreak geschlagen geben.
Im ersten Doppel hatten  Hoffmann/Schröder durchaus einen Erfolg in der Hand, führten sie doch im ersten Satz schon klar mit5:0 Spielen. Doch dann lief nicht mehr zusammen und  die Partie ging mit 6:7, 2:6 verloren.An der Seite von Kleinfeld bot Dr. Teschenmacher im zweiten Doppel eine überzeugende Leistung. Sie gewannen klar 6:3; 6:3.
Gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer SV RW Lucklum-Erkerode rechneten sich die Einbecker von Anfang an wenig aus, trat doch der Gegner mit dem ehemaligen polnischen Davis-Cup-Spieler Ogarzynski an, der bislang alle Einzel- und Doppel-spiele klar gewonnen hatte. Auch Hoffmannn mußte mit 1:6; 0:6 im Einzel und zusammen mit Kleinfeld im Doppel (1:6; 2:6) diese Spielstärke neidlos anerkennen. Auch die beiden Einzel von Schröder (3:6; 3:6) und Kleinfeld (4:6;1:6) wurden eindeutig verloren. Eine  starke Leistung bot Karl-Heinz Jung, der sowohl im vierten Einzel mit  6:2, 6:4  als auch mit Schröder imDoppel mit 6:4, 6:1 den Tennisplatz als Sieger verließ.
So mußte die abschließende Begegnung auf heimischem Gelände gegen SG Rodenberg die Entscheidung über den Klassenerhalt bringen. Hoch motiviert gingen die Spieler um Teamchef Erich Hoffmann in diese Spiele und ließen dem Gegener keine Chance.Zu dem glatten und in dieser Höhe nicht erwarteten 6:o-Erfolg trugen die Spieler Hoffmann (6:2; 6:2),  Schröder (6:3;6:1), Kleinfeld (7:5; 7:6), Jung (6:4, 6:0) und  die Doppel Jung/Schröder (6:4; 6:3), sowie Dr. Teschenmacher/Kleinfeld (6:3;7:5)bei. Der dritte Tabellenplatz war der Lohn für diese so erfolgreiche Tennis-Saison 2009.

Karl-Heinz Kleinfeld, Hans Schröder, Erich Hoffmann, Dr. Alexander Bohrisch, Dr. Helmut Teschemacher, Karl-Heinz Jung

Karl-Heinz Kleinfeld, Hans Schröder, Erich Hoffmann, Dr. Alexander Bohrisch, Dr. Helmut Teschemacher, Karl-Heinz Jung

Freiluftsaisonende mit Siegerehrung der Vereinsmeisterschaften

28. September 2009

Am letzten Sonntag fand im Rahmen eines Frühschoppens auf der Clubhausterasse von BW Einbeck die Siegerehrung der diesjährigen Vereinsmeisterschaften der Jugend und Erwachsenen statt.

Insgesamt hatten für die Meisterschaften, die vom 24.08.09 – 26.09.09 ausgetragen wurden über 100 Teilnehmer gemeldet. Die Spiele, unter der Leitung von Sport-/Jugendwart Holger Henze wurden in den verschiedenen Altersklassen überwiegend in Gruppenspielen ausgetragen. Die Siegerehrung im Rahmen eines Frühschoppens mit Life-Musik vom Vereinsmitglied Klaus Lindemann wurde vom 1. Vorsitzenden Dr. Bernd Holtschulte sowie Sport-/Jugendwart Holger Henze, Jüngstenwartin Michaela Ugarova und Vereinstrainer Martin Rausch vorgenommem.

Die Sieger in den verschiedenen Altersklassen der Jugend:

Juniorinnen D B-Feld 1. Sophia Koch
2. Marie Nagel, Paulina Schürhoff
4. Anastasia Riesling
5. Timea Neumann
Juniorinnen D A-Feld 1. Anne Koch
2. Friederike Zaeh
3. Mareike Haßkamp
Juniorinnen C B-Feld 1. Celine Spellerberg
2. Saskia Haßkamp
Juniorinnen C A-Feld 1. Louisa Koch
2. Mareike Beyer, Theresa Hartwig
Juniorinnen B 1. Nadine Ritterbusch
2. Katharina Jacobitz
3. Katharina Hoppert
4. Sarina Pietruschka
Juniorinnen A 1. Marieke Stasch
2. Johanna Hartwig
3. Maria Ugarova.
Junioren D B- Feld 1. Felix Vilmar
2. Christian Zaeh
3. Jan Riesling
4. Leon Rawisch
Junioren D A-Feld 1. Justin Bettenhausen
2. Michail Ugarov
3. Karsten Schimpf
Junioren C 1. Nils Holtschulte
2. Andre Korzun
3. David Gayken
4. Niklas Bohne
Junioren B 1. Christopher Lade
2. Florian Heisig
3. Philipp Wehrwein
3. Mikko Baur

Die Sieger in den verschiedenen Altersklassen der Erwachsenen:

Herren – Einzel 1. Jürgen Salfeld
2. Fabian Pelz
3. Jan Lehrke
Herren 40+ Einzel 1. Jürgen Schwarz
2. Kai Rudloff
3. Wolf-Dietrich Pohl
3. Gottfried Schumann
Herren 40+ Doppel 1. Bernd Klinke/Norbert Klinke
2. Andreas Faase/Horst Müller
3. Michael Heisig/Hansi Löhnhardt
3. Michael Spellerberg/Wulf Spieker
Herren 60+ Doppel 1. Jörg Meister/Siegfried Bark
2.Hans Schröder/Erich Hoffmann
3. Werner Spors/Edgar Huvermann
Damen 50+ Einzel 1. Gisela Wörner
2. Margit Reier
3. Jutta Schumann
3. Gudrun Deiters
Damen 40+ Doppel 1. Christa Klinke/Margit Reier
2. Gisela Wörner/Jutta Henze
3. Gudrun Deiters/Jutta Schumann
3. Elke Löhnhardt/Heidrun Haack

 

Die Platzierten der Jugend-Vereinsmeisterschaft.

Die Platzierten der Jugend-Vereinsmeisterschaft.

Die Platzierten der Erwachsenen-Vereinsmeisterschaft.

Die Platzierten der Erwachsenen-Vereinsmeisterschaft.

Gisela Wörner und Siegfried Bark gewinnen Kuddel-Muddel-Turnier

20. September 2009

Am vergangen Wochenende fand bei herrlichem Wetter zum Abschluss der Freiluftsaison das traditionelle Kuddel-Muddel-Turnier statt. An zwei Tagen kämpften 54 Teilnehmer in sieben Spielrunden um die Punkte. Bei den Damen waren im Endspiel am Sonntagnachmittag Gisela Wörner und Elke Löhnhardt, bei den Herren Siegfried Bark und Michael Spellerberg Vor einer zahlreichen Zuschauerkulisse und bestem Wetter präsentierten sich die Endspielteilnehmer mit spannenden Ballwechseln. Nach einem packenden Endspiel von 30 Minuten erreichte Gisela Wörner bei den Damen und Siegfried Bark bei den Herren den Sieg Anlässlich der abschließenden Siegerehrung bedankte sich der 1.Vorsitzende, Dr. Bernd Holtschulte, für die souveräne Turnierleitung durch Jörg Meister und Sportwart Holger Henze. Ein ganz besonderer Dank geht auch an die Einbecker Brauhaus AG für die zur Verfügung gestellten Bierpräsente. Bei einem gemütlichen Beisammensein( mit musikalischer Begleitung durch Vereinsmitglied Klaus Lindemann ) auf der Terrasse des Clubhauses nahm man Abschied von der auslaufenden Freiluftsaison. Hier die weiteren Platzierungen:

Damen:
3. Lisa Meyerholz
4. Christina Bark
5. Carola Bongartz
6. Ilona Steinhaus
7.Gudrun Deiters
8. Elke Weiß
9. Angelika Dörffler
10. Heide Rillox
 
Herren:
3. Horst Müller
4. Adrian Lupes
5. Michael Heisig
6. Klaus Maag
7. Andreas Faase
Werner Spors
9. Dieter Langenberg
Dr. Victor Korzun
11. Peter Schmitz
 
Endspielteilnehmer Kuddel-Muddel-Turnier von links nach rechts Jörg Meister, Michael Spellerberg, Elke Löhnhardt, Gisela Wörner, Siegfried Bark und Sportwart Holger Henze.

Endspielteilnehmer Kuddel-Muddel-Turnier von links nach rechts Jörg Meister, Michael Spellerberg, Elke Löhnhardt, Gisela Wörner, Siegfried Bark und Sportwart Holger Henze.

Alle Platzierten des Kuddel-Muddel-Turniers mit den Turnierleitern Holger Henze und Jörg Meister

Alle Platzierten des Kuddel-Muddel-Turniers mit den Turnierleitern Holger Henze und Jörg Meister

Jüngstenevent beim Tennisverein Blau-Weiß Einbeck

5. September 2009

Am letzten Samstag fanden die Jüngstenmeisterschaften des Tennisverein Blau-Weiß Einbeck unter der Leitung von Jüngstenwartin Michaela Ugarova sowie Vereinstrainer Martin Rausch mit seinen Helfern Maria Ugarova, Gerrit Blawe und Sebastian Labes in der Tennishalle Carl-Diem-Weg statt. Gespielt wurde mit einem abgewandelten Modus, durch den in erster Linie das Ziel verfolgt wurde, die Teilnehmer so oft wie möglich gegen neue Partner spielen zu lassen. Dies sollte den Jugendlichen die Möglichkeit geben, Matchpraxis zu sammeln, neue Bekanntschaften knüpfen und weitere Verabredungen zum Tennisspielen treffen.
Mit großem Einsatz und spannenden Spielen wurde um Sachpreise, Plaketten und Urkunden gekämpft. Die Siegerehrung wurde vom Sport-/Jugendwart Holger Henze und Jüngstenwartin Michaela Ugarova vorgenommen.

Die Teilnehmer des diesjährigen Jüngstenevent beim Tennisverein Blau-Weiß Einbeck.

Die Teilnehmer des diesjährigen Jüngstenevent beim Tennisverein Blau-Weiß Einbeck.

3. Platz für Christopher Lade beim Tennisturnier in Erfurt

31. August 2009

D-Junioren verlieren Bezirkspokalendspiel mit 1:2

Eine tolle Leistung bot Christopher Lade vom Tennisverein BW Einbeck beim Erfurter Jugendturnier in der Altersklasse U 12 und erreichte in einem stark besetzten Turnierfeld den 3. Platz.
In der 1. Runde gewann Christopher gegen Michel Hopp vom TC Erfurt mit 6:3/6:3. Im Viertelfinale hatte der Einbecker Nachwusspieler gegen den Thüringer Nico Kreith vom TC 1994 Friemar mit 6:1/6:2 keine Schwierigkeiten seinen Gegner klar zu besiegen. Im Halbfinale traf Christopher auf den an Nummer 1 gesetzten Maximilian Graf vom TC Sportcenter Suhl.In einem harumkämpften Match musste sich der Einbecker am Ende mit 3:6/3:6 geschlagen geben, wobei es leicht hätte auch andersherum ausgehen können. Christopher hat sich über den 3. Platz gefreut, zumal das Turnier nicht nur regional besetzt war.

Die D-Junioren von BW Einbeck haben das Bezirkspokalendspiel leider mit 1:2 gegen den TSV Lutter a. Berge verloren.Nach den Einzel stand es 1:1. Justin Bettenhausen konnte sein Einzel mit 6:3/6:0 für sich entscheiden. Leider verlor der für die Einbecker Mannschaft an Nr. 1 spielende Michail Ugarov sein Match mit 6:4/0:6/0:6. Im abschließenden Doppel behieten die Gäste mit 6:3/6:3 die Oberhand und wurden Bezirkspokalsieger.

Etwas unglücklich schied die Einbecker A-Junioren Mannschaft im Halbfinale in Göttingen beim TSC aus. Nach den 4 Einzel- und 2 Doppelspielen endete die Partie 3:3. Da die Göttinger Mannschaft in der Partie mehr Spiele gewannen ging der Sieg an das Göttinger Team die somit das Endspiel im Bezirkspokal der Junioren A erreichten. Hervorzuheben ist die gute Leistung vom Einbecker Spieler Hendrik Holtschulte, der den Göttinger Top-Spieler Maximilian Kratky mit 7:5/7:6 schlagen konnte.Die weiteren Punkte für das Team holten im Einzel Jan Polnau 6:1/6:3 und das Doppel Hendrik Holtschulte/Jan Polnau 3:6/6:4/7:5.

Das Foto zeigt den Einbecker U 12 Nachwuchsspieler Christopher Lade.

Das Foto zeigt den Einbecker U 12 Nachwuchsspieler Christopher Lade.

Karsten Schimpf Sieger bei den Regionalmeisterschaften

26. August 2009

Am letzten Wochenende konnte der Nachwuchsspieler von BW Einbeck Karsten Schimpf die Regionalmeisterschaft in der Altersklasse U 10 B gewinnen. Die Meisterschaft wurde auf der Anlage des SC Weende ausgetragen. Bereits am Freitag gewann Karsten das mit 11 Teilnehmern gut besetzte Turnier gegen Adrian Grüneklee ( TC GW Herzberg ) 6:3/6:3.Am Samstag gewann Karsten das Halbfinalspiel gegen Timo Bülte ( SV Schedetal-Volkmarshausen ) 6:1/6:2. Auch im Endspiel am Sonntag zeigte Karsten eine hervorragende Leistung und bezwang sein Gegner Maximilian Wehmeyer deutlich mit 6:3/6:2 und wurde somit Regionalmeister der Altersklasse U 10 B.

Regionalmeister der Junioren U 10B Karsten Schimpf

Regionalmeister der Junioren U 10B Karsten Schimpf

40 Teilnehmer beim Doppel-Turnier

25. August 2009

Am letzten Wochenende fand auf der Anlage von BW Einbeck unter der Leitung von Sportwart Holger Henze ein Doppel-Turnier mit Alterseinschränkung statt. Bei den Damen musste das Doppel ein gemeinsames Alter von 65 und bei den Herren von 80 Jahren nachweisen. Neben den Mitgliedern von BW Einbeck waren auch Gastspieler vom Einbecker Tennisclub, TC Stöckheim und dem Uslarer TC am Start.Gespielt wurde in mehreren Gruppen ein Langsatz bis 9.
Bei den Damen setzte sich im Endspiel das Doppel Viola Ritterbusch/Rabea Schmidt ( beide BW Einbeck ) nach einem spannenden Endspiel knapp mit 9:8 gegen ihre Vereinskameradinnen Dörthe Gellermann/Edel Hebel durch.

Auf die weiteren Plätze kamen:

  • 3. Platz: Claudia Steinweg/Ines Wemmel (Uslarer TC)
  • 4. Platz: Keti HaffnerIMarina Simon (Uslarer TC)
  • 5. Platz Jutta Schumann/Karin Mahlke (BW Einbeck/ TC Stöckheim)
  • 6. Platz: Maria Ahlborn/Karin Braatz (Einbecker Tennisclub)
  • 7. Platz Gitta Klose/Elke Weiß (BW Einbeck)
  • 8. Platz Jutta Spieker/Brunhild Vatterodt (BW Einbeck)

Die Finalrunde A der Herren gewann das Doppel Kai Rudloff/Jürgen Schwarz ( BW Einbeck ) vor Hans Schröder/Erich Hoffmann ( BW Einbeck) und Gunter Schmidt/Detlef Mahlke ( TC Stöckheim )

Platzierung Finalrunde B:

  • 1. Werner Spors/Edgar Huvermann (BW Einbeck)
  • 2. Horst Müller/Andreas Faase (BW Einbeck)
  • 3. Dieter Ahlborn/Frank Braatz (Einbecker Tennisclub)

Platzierung Finalrunde C:

  • 1. Michael Heisig/Michael Spellerberg (BW Einbeck)
  • 2. Platz: Gottfried Schumann/Stanislaus Basilewitsch (BW Einbeck)
  • 3. Platz Hanno Jacobitz/Waldemar Kalinowski (BW Einbeck)

Platzierung Finalrunde D:

  • 1. Platz Harald Sachse/Dr. Bernd Holtschulte (Einbecker Tennisclub/BW Einbeck)
  • 2. Platz Gerd Heisig/Florian Heisig (BW Einbeck)
  • 3. Platz Florian Spieker/Wulf Spieker (BW Einbeck)
Turnierleiter Holger Henze mit den Siegern des Turniers und dem 1. Vorsitzenden von BW Einbeck Dr. Bernd Holtschulte

Turnierleiter Holger Henze mit den Siegern des Turniers und dem 1. Vorsitzenden von BW Einbeck Dr. Bernd Holtschulte

Oldi-Night auf der Clubhaus-Terasse beim Tennisverein Blau-Weiß Einbeck

17. August 2009

Am vergangenen Freitag veranstaltete die Clubhauswirtin vom Tennisverein BW Einbeck, Rosel Eggers eine Oldi-Night für Mitglieder und Gäste. Bei herrlichem Sommerwetter waren über 40 Personen der Einladung gefolgt Die Funktion des DJ hatte Sighardt Röpke übernommen, der für jeden Geschmack die richtige Musik fand. Nachdem man sich am kalten Buffet gestärkt hatte wurde getanzt bis in die Morgenstunden nach Klängen u.a. von Abba, Beach Boys, Beatles, Rolling Stones und vielen anderen bekannten Interpreten und Gruppen der 60er und 70er Jahre.

Oldi-Night auf der Clubhaus-Terasse

Oldi-Night auf der Clubhaus-Terasse

Rosel Eggers unterstützt Jugendarbeit von Blau-Weiß Einbeck

17. August 2009

Anlässlich der Oldi-Night auf der Tennisanlage von Blau-Weiß Einbeck übergab die Clubhauswirtin Rosel Eggers dem Sport- und Jugendwart von BW Einbeck Holger Henze einen Scheck zur Unterstützung der Jugendarbeit im Tennisverein.

Rosel Eggers betreibt bereits über 20 Jahre die Gastronomie auf der Tennisanlage und ist immer wieder begeistert von der guten Jugendarbeit im Tennisverein BW Einbeck.

Clubhauswirtin Rosel Eggers mit dem Sport-und Jugendwart von Blau-Weiß Einbeck Holger Henze

Clubhauswirtin Rosel Eggers mit dem Sport-und Jugendwart von Blau-Weiß Einbeck Holger Henze

Herren II Mannschaft auch am letzten Spieltag ungeschlagen

16. August 2009

D-Junioren im Bezirks-Pokalfinale/ A-Junioren erreichen Halbfinale

Eine überzeugende Leistung bot am letzten Spieltag der Saison die 2. Herren-Mannschaft im Heimspiel gegen den TC GW Herzberg. Mit 5:1 gewann die Einbecker Mannschaft auch das letzte Heimspiel und blieb somit in der laufenden Punktspielrunde ungeschlagen, ist damit Staffelsieger und steigt in die Bezirksklasse auf. Der Sieg der Einbecker stand bereits nach den Einzelspielen durch die Erfolge von Hendrik Holtschulte 6:2/5:7/6:3, Fabian Wedmann 6:4/6:4, Mathias Blaschke 6:0/6:2 und Sebastian Labes 6:0/6:2 fest. Den 5. Einbecker Punkt erspielte das Doppel H. Holtschulte/S. Labes 6:0/6:0. Nicht so gut lief es am letzten Punktspieltag für die Einbecker Damen-Mannschaft im Heimspiel gegen Union Groß Ilsede. Trotz einer 3:1 Führung nach den Einzelspielen endete die Partie noch 3:3 Unentschieden. Nach den Siegen im Einzel von Viola Ritterbusch 7:5/6:0, Dörthe Gellermann 1:6/6:3/6:4 und Katja Mösinger 7:6/6:3 benötigten die Einbeckerinnen noch einen Sieg in den beiden abschließenden Doppelspielen um den Klassenerhalt in der Verbandsliga zu sichern. Leider fanden beide Einbecker Doppel nicht zu ihrer gewohnten Form, und somit wurde aus einem erhofften Sieg nur ein Remis. Zufrieden mit der Saison war Mannschaftsführer Michael Heisig von der Herren 40 II, obwohl das letzte Punktspiel gegen den Tabellenführer Vienenburg mit 1:5 verloren wurde. Hier war an diesem Spieltag lediglich im Einzel Michael Spellerberg 6:1/6:4 erfolgreich.

Doppel-Turnier am Sonntag, den 23.08.2009

Am kommenden Sonntag, 23.08.09 findet auf der Anlage von Blau-Weiß Einbeck für Mitglieder sowie auch Gastspieler ein Doppel-Turnier für Damen und Herren mit Alterseinschränkung statt. Bei den Damen muss das gemeinsames Doppel ein Mindestalter von 65, bei den Herren von 80 Jahren haben. Anmeldungen zu diesem Turnier beim Sportwart von Blau-Weiß Einbeck Holger Henze.

D Junioren bereits im Bezirkspokalfinale

Mit 3:0 gewann die Einbecker D-Junioren Mannschaft recht deutlich im Halbfinale des Bezirkspokal beim MTV Adenbüttel. Der Sieg stand bereits nach den Einzelspielen durch die Erfolge von Michail Ugarov 6:0/6:2 und Justin Bettenhausen 6:1/6:1 fest. Auch im abschließenden Doppel ließen die beiden Einbecker Nachwustalente den Gästen kaum eine Chance und so fiel auch das Ergebnis mit 6:1/6:1 deutlich aus. Im Endspiel um den Bezirkspokal spielen die beiden Einbecker am Samstag, den 29.08.09 auf der Einbecker Tennisanlage gegen die Mannschaft vom TSV Lutter a. Berge. Den Einzug in das Halbfinale erkämpfte die Einbecker A-Junioren Mannschaft durch ein 3:3 in Duderstadt.Im Pokal zählt bei einem Unentschieden das bessere Satz-und Spielverhältnis, welches in dieser Begegnung zu Gunsten der Einbecker Mannschaft ausfiel. Im Halbfinale spielt die Einbecker Mannschaft am Samstag, den 22.08.9 auf der Göttinger Tennisanlage gegen die Mannschaft vom TSC Göttingen.

2. Herren-Mannschaft von links nach rechts: Sebastian Labes, Hendrik Holtschulte, Mathias Blaschke und Fabian Wedmann

2. Herren-Mannschaft von links nach rechts: Sebastian Labes, Hendrik Holtschulte, Mathias Blaschke und Fabian Wedmann

A und D- Junioren in der Bezirkspokalrunde weiter

11. August 2009

B-Junioren knapp an Duderstadt gescheitert

Mit 4:2 gewann die A-Junioren-Mannschaft von BW Einbeck in der 1. Pokalrunde gegen den TSV Obernjesa. Nach den Einzelspielen hatten die Einbecker durch die Erfolge von Fabian Pelz 6:1/6:1, Hendrik Holtschulte 6:1/6:2 und Jan Polnau 6:2/6:2 eine sichere Führung erspielt. Den notwendigen Punkt zum Sieg erspielte das Doppel Fabian Pelz/Jan Polnau mit 6:2/6:0. Im Achtelfinale trifft nun die Einbecker Mannschaft Auswärts auf den TC BW Duderstadt und spielt am kommenden Wochenende in Duderstadt.
Eine tolle Leistung zeigten die Einbecker D Junioren im Spiel gegen die Mannschaft vom TSC Göttingen. Justin Bettenhausen ließ im Einzel seinen Gegner keine Chance und gewann sein Spiel klar mit 6:0/6:0. Nicht so gut ins Spiel fand an diesem Tag der Einbecker Michail Ugarov und verlor sein Spiel mit 4:6/6:4/4:6. Die Entscheidung fiel nun in der abschließenden Doppelbegegnung. Hier harmonierten die beiden Einbecker Michail Ugarov/Justin Bettenhausen sehr gut zusammen und gewannen das Doppel mit 6:3/6:2. Durch diesen Erfolg steht die Einbecker Mannschaft bereits im Halbfinale und trifft am kommenden Wochenende im Auswärtsspiel auf die Mannschaft vom MTV Adenbüttel.
Die B-Junioren trat in Duderstadt in der Besetzung Christopher Lade, Florian Heisig, Mikko Baur, Sebastian Rettberg und Philipp Wehrwein gegen eine leicht favorisierte Heimmannschaft an. Nach den Einzelspielen lag die Einbecker Mannschaft bereits mit 1:3 zurück, wobei nur der Einbecker Florian Heisig sein Einzel 6:4/6:0 gewinnen konnte. Leider reichte es im Doppel nur noch zu einem Sieg durch Sebastian Rettberg/Florian Heisig 6:2/6:1. Das Doppel Christopher Lade/Philipp Wehrwein konnte zwar den 1. Satz gewinnen, doch die Sätze 2 und 3 gingen dann aber an die Duderstädter und die Partie war damit knapp mt 2:4 verloren.

Die B-Junioren Mannschaft die knapp das Viertelfinale im Bezirkspokal verfehlte von links nach rechts: Phillipp Wehrwein, Florian Heisig, Sebastian Rettberg, Christopher Lade und Mikko Baur.

Die B-Junioren Mannschaft die knapp das Viertelfinale im Bezirkspokal verfehlte von links nach rechts: Phillipp Wehrwein, Florian Heisig, Sebastian Rettberg, Christopher Lade und Mikko Baur.

Heimsiege für beide Herren 60 Mannschaften

9. August 2009

Damen-Mannschaft in Wolfenbüttel ohne Chance

Mit 1:5 verlor die Damen-Mannschaft von Blau-Weiß Einbeck am Sonntag in Wolfenbüttel. Lediglich Viola Ritterbusch holte im Einzel den Ehrenpunkt für die Einbecker Mannschaft.
3:3 trennten sich in der Damen 50 Landesliga die Mannschaften von BW Einbeck und TV Jahn Wolfsburg. 2:2 stand es nach den Einzelspielen. Hier waren für die Einbecker Mannschaft Margit Reier 6:4/6:4 und Edeltraud Hebel 4:6/6:1/7:5 erfolgreich. Den notwendigen Punkt zum Ausgleich erspielte das Doppel Margit Reier/Elke Löhnhardt 7:5/6:2.
Ebenfalls 3:3 trennte sich die Einbecker Herrern 40 I Mannschaft im Auswärtsspiel beim TC BW Duderstadt. Auch hier stand es nach den Einzelspielen 2:2. Im Doppel holten Jürgen Schwarz/Kai Rudloff 6:0/7:5 den notwendigen Punkt zum Ausgleich.
Nicht so gut lief es für die 2. Herren 40 Mannschaft im Spiel gegen den TC Barbis. Mit 6:0 verlor das Einbecker Team, wobei die Einbecker Spieler Hanno Jacobitz und Waldemar Kalinowski ihre Spiele im Einzel erst im 3. Satz verloren.
Mit einem 4:2 Erfolg über Salzgitter-Lichtenberg konnte sich die Einbecker Herren 60 I Mannschaft in der Verbandsklasse auf den 3. Tabellenplatz verbessern. Nach den Einzelspielen stand es 2:2. Hier waren für die Einbecker Mannschaft Siegfried Bark 6:0/6:0 und Gottfried Schumann 6:2/6:1 erfolgreich.
Spannend verliefen die beiden abschließenden Doppel. Hier gewannen SiegfriedBark/Gottfried Schumann 7:6/6:0. Den wichtigen Punkt zum Gesamtsieg erspielte das Doppel Edgar Huvermann/Werner Spors mit 6:2/3:6/10:6 (Match-Tiebreak).
Zu einem klaren 5:1 Erfolg kam die 2. Herren 60 Mannschaft in der Bezirksliga gegen den Hardegser TC. Der Sieg stand bereits nach den Einzelspielen fest durch die Erfolge von Dieter Strauß 6:3/6:1, Horst Schönrock 6:1/7:5, Stanislaus Basilewitsch 5:7/7:6/10:6 ( Match-Tiebreak ) und Adi Kerkau 6:1/6:0. Den 5. Einbecker Punkt erspielte das Doppel Dieter Strauß/Horst Schönrock mit 6:1/6:1.
Am kommenden Wochenende gehr für alle Mannschaften mit dem letzten Spieltag die Punktspielrunde zu Ende.

1. Herren 60-Mannschaft von links nach rechts: Herbert Kerl, Siegfried Bark, Gottfried Schumann, Jörg Meister, Wolf-Dietrich Pohl, Edgar Huvermann und Werner Spors.

1. Herren 60-Mannschaft von links nach rechts: Herbert Kerl, Siegfried Bark, Gottfried Schumann, Jörg Meister, Wolf-Dietrich Pohl, Edgar Huvermann und Werner Spors.

Sommer-Camp auf der Anlage von Blau-Weiß Einbeck

5. August 2009

Zum Abschluss der Ferien fand auch in diesem Jahr wieder vom 03.08. bis 05.08.09 auf der Tennisanlage von Blau-Weiß Einbeck bei herrlichem Sommerwetter das obligatorische Sommer-Camp statt.
Unter der Leitung des Vereinstrainers von BW Einbeck Martin Rausch, seinen Helfern Fabian Pelz und Stephan Wagner versuchten insgesamt ca. 20 “junge” tennisbegeisterte ihre Fähigkeiten im Tennissport zu verbessern.
Das Trainerteam legte besonderen Wert auf Technik- und Taktiktraining, Ballmaschine sowie Matchpraxis durch freies Spielen.

Die Teilnehmer des Tenniscamps mit dem Vereinstrainer Martin Rausch und seinen Helfern Fabian Pelz und Stephan Wagner.

Die Teilnehmer des Tenniscamps mit dem Vereinstrainer Martin Rausch und seinen Helfern Fabian Pelz und Stephan Wagner.

Jugend-Bezirkspokal ausgelost

2. August 2009

3 Mannschaften vom TV BW Einbeck qualifiziert

Durch die guten Platzierungen in der diesjährigen Punktspielrunde konnten sich drei Jugendmannschaften für den Wettbewerb im Bezirkspokal qualifizieren.
Dabei trifft die männliche A-Jugend als Vizemeister auf dem TSV Obernjesa und hat dabei Heimrecht. Der TSV Obernjesa konnte seine Staffel souverän ohne Niederlage gewinnen und kam auf ein Matchverhältnis von 27:3.
In der B-Jugend treffen die Einbecker, die mit den Punktspielrunde nicht einen Satz abgeben mussten, auf den TC BW Duderstadt. Die Eichsfelder blieben bei zwei Unentschieden in einer sehr starken Staffel ebenfalls unbesiegt und können auf eine sehr homogen besetzte Mannschaft zurückgreifen und gehen mit Heimvorteil leicht favorisiert in diese Partie.
Als dritte Einbecker Mannschaft trifft die männliche D-Jugend, die wie die B-Jugend in den Punktspielen nicht einen Satz abgeben musste, auf den TSC Göttingen, der ebenfalls alle Spiele bislang ohne Satzverlust beenden konnte.
Da das Einbecker Team beide Finalisten der diesjährigen Einzelbezirksmeisterschaft stellt, geht die Mannschaft als Favorit in diese Begegnung. Die erste Runde im Bezirkspokal wird am 8.August ausgetragen.

Beim Harz-Heide-Cup gelang dem Einbecker Florian Heisig mit dem Erreichen des Achtelfinals ein gutes Ergebnis. An diesem Ranglistenturnier, das als Turnierserie in Seesen, Osterode und Göttingen ausgetragen wurde und an dem fast 150 Jugendliche teilnahmen, spielte sich der Einbecker erfolgreich durch die Qualifikation und konnte dann durch einen 7:6,6:2-Erfolg das Viertelfinale erreichen. Hier traf der Einbecker auf den späteren Sieger und an 1 gesetzten Ferdinand Gelbrich vom HTV Hannover. Der Einbecker musste sich hier aber deutlich mit 1:6 und 1:6 geschlagen geben.
Das Finale gewann der Hannoveraner gegen Marko Pastore vom TK 78 Oberhausen glatt mit 6:0 und 6:0. Dritter wurde Jan Mirau (ebenfalls Oberhausen) mit einem 6:4 und 6:2-Erfolg gegen Simon Tabs vom HTC Mülheim-Kahlenberg.

A-Junioren von links nach rechts: Hendrik Holtschulte, Sebastian Labes, Gerrit Blawe, Fabian Pelz und Jan Polnau

A-Junioren von links nach rechts: Hendrik Holtschulte, Sebastian Labes, Gerrit Blawe, Fabian Pelz und Jan Polnau

B-Junioren von links nach rechts: Philipp Wehrwein, Florian Heisig, Sebastian Rettberg, Christopher Lade und Mikko Baur

B-Junioren von links nach rechts: Philipp Wehrwein, Florian Heisig, Sebastian Rettberg, Christopher Lade und Mikko Baur

D-Junioren von links nach rechts: Justin Bettenhausen, Michael Ugarov

D-Junioren von links nach rechts: Justin Bettenhausen, Michael Ugarov

Goethe-Schule Einbeck wird Vizelandesmeister

1. August 2009

Team der sechsten Klassen erreicht Endrunde in Verden / Jugend trainiert für Olympia.

Völlig überraschend gewann die Goethe-Schule Einbeck den Titel des Vizeniedersachsenmeisters in der Altersklasse WK IV (jünger als Jahrgang 95) beim Wettbewerb Jugend trainiert für Olympia. Die Mannschaft der Goethe-Schule wurde aus Schülern der 6. Klassen zusammengestellt und von Lehrerin Katja Mösinger zu einem Team geformt. Die Jugendlichen spielen alle in ihrer Freizeit Tennis im heimischen Verein TV Blau-Weiß Einbeck.
Die Jugendlichen trafen sich mit der Lehrerin zu vielen, regelmäßigen Trainingseinheiten am Nachmittag – mit Erfolg: auf Kreisebene besiegte man die Gymnasien aus Northeim und Göttingen und qualifizierte sich so für den Bezirksentscheid in Peine. Hier traf man dann auf Braunschweig. Konzentriert gingen die Einbecker auch diese Partie an und gewannen letztendlich deutlich mit 5:1 – dies bedeutete die Qualifikation zum Landesentscheid in Verden.
Im Halbfinale trafen die Goethe-Schüler dabei auf das Copernikus Gymnasium Löningen und bereits nach den Einzeln sah es mit einer 3:1-Führung gut für die Bierstädter aus. Die beiden abschließenden Doppel konnte man dann auch gewinnen zum 5:1-Endstand und das Finale war damit auch erreicht.
Hier war dann das Gymnasium am Kettenberge Buchholz Gegner des Einbecker Teams. Hier mussten die Einbecker dann aber die Überlegenheit des Gegners anerkennen und es gab eine glatte Finalniederlage. Direkt im Anschluss an die Partie fuhren zwei Spieler der Buchholzer zur Endrunde der Deutschen Jugendmeisterschaften nach Reutlingen.
Stolz nahmen die Einbecker dann die Ehrung für den Vizemeistertitel entgegen.
Für das Goethe-Schul-Team spielten: Louisa Koch, Mareike Bayer, Philip Wehrwein, Florian Heisig und Christopher Lade. Trainiert wurden die Schüler von Lehrerin Katja Mösinger.

Das Team der Goethe-Schule Einbeck mit der Trainerin Katja Mösinger.

Das Team der Goethe-Schule Einbeck mit der Trainerin Katja Mösinger.

Freundschaftsturnier auf der Anlage von Blau-Weiß Einbeck

25. Juli 2009

Am Samstag, den 25.07.2009 fand auf der Tennisanlage von Blau-Weiß Einbeck das Freundschaftsturnier mit den Vereinen TC Northeim, Gandersheimer TC sowie der diesjährige Veranstalter BW Einbeck statt.
Dieses Freundschaftsturnier, vom Einbecker Tennisspieler Bernhard Kück einst ins Leben gerufen, gibt es bereits seit über 20 Jahren. Ausrichter in diesem Jahr war der Tennisverein BW Einbeck. Nach einem Sektempfang und Begrüßung durch den 2. Vorsitzenden vom Tennisverein BW Einbeck Dr. Horst Rosenbauer begann das Turnier mit über 60 Teilnehmern unter der Leitung vom Einbecker Sportwart Holger Henze.
Von Samstag Mittag an wurden vier Mixed- und Doppel-Runden, bei denen Partner zugelost oder getauscht wurden gespielt.
Insgesamt stand der Spaß am Tennis spielen und die Geselligkeit im Vordergrund der Veranstaltung. So gelang es der Turnierleitung auch dieses Jahr wieder spannende Begegnungen zusammenzustellen bzw. auszulosen.
Die Frage nach Siegern und Platzierten wurde bei dieser Veranstaltung nicht gestellt. Das Turnier fand am Samstag Abend seinen geselligen Ausklang im Tennisheim bei leckerem Essen von Rosel Eggers und ihrem Team. Im kommenden Jahr wird dieses Turnier vom TC Northeim ausgerichtet.

Teilnehmer vom Freundschaftsturnier bei Blau-Weiß Einbeck

Teilnehmer vom Freundschaftsturnier bei Blau-Weiß Einbeck

Viel Spaß beim 1. Ferienaktionstag

1. Juli 2009

Bereits am ersten Aktionstag in den Sommerferien nutzten viele Jugendliche die Möglichkeit unter Anleitung des Einbecker Vereinstrainers Martin Rausch sowie Co Trainer Fabian Pelz auf der Tennisanlage von Blau-Weiß Einbeck Tennis zu spielen.

Diese Aktion bietet der Tennisverein auch weiterhin in den Sommerferien jeweils Mittwochs von 14:00 Uhr – 16:00 Uhr auf der Tennisanlage von Blau-Weiß Einbeck, Carl-Diem-Weg an. Auch Jugendliche die am Tennissport interessiert, aber nicht dem Tennisverein Blau-Weiß Einbeck angehören, können an dieser Aktion teilnehmen.

Die Teilnahme am Tennis-Aktionstag ist kostenfrei.

Einige Teilnehmer vom 1. Ferienaktionstag mit dem Einbecker Vereinstrainer Martin Rausch und Co Trainer Fabian Pelz

Einige Teilnehmer vom 1. Ferienaktionstag mit dem Einbecker Vereinstrainer Martin Rausch und Co Trainer Fabian Pelz

Klare Heimsiege für Einbecker Herren Mannschaften

22. Juni 2009

Durch einen klaren 6:0 Sieg im Heimspiel gegen die Mannschaft vom SC Weende-Göttingen bleibt die 1. Herren-Mannschaft von BW Einbeck weiter auf den 2. Tabellenplatz. Die Partie war bereits nach den Einzelspielen entschieden da alle Spiele deutlich gewonnen wurden. Auch in den abschließenden Doppelbegegnungen hatten die Gäste keine Chance gegen die an diesem Tag sehr gut spielende Einbecker Mannschaft. Für das Einbecker Team waren erfolgreich Florian Berkenfeld, Andre Höllermann, Fabian Pelz.
Die zweite Herren-Mannschaft konnte ihr Heimspiel gegen den Nicolausberger SC mit 4:2 gewinnen und bleibt somit auch nach dem 4. Spieltag der Saison weiterhin ungeschlagen. 3:1 stand es nach den Einzelspielen durch die Erfolge von Hendrik Holtschulte 6:2/6:0, Fabian Wedmann 6:1/6:3 und Marcel Mönkemeier 6:1/6:0. Den wichtigen Punkt zum 4:2 Sieg erspielte das Doppel Hendrik Holtschulte/Fabian Wedmann 6:1/6:0.
Mit 4:2 gewann die Herren 60 I Mannschaft ihr Auswärtsspiel bei TC GR Eintracht Hildesheim. 3:1 führte das Einbecker Team nach den Einzelspielen durch Erfolge von Gottfried Schumann 6:0/6:0, Jörg Meister 6:3/6:3 sowie Werner Spors 6:3/6:3. Den wichtigen Punkt zum 4:2 erspielte das Doppel Jörg Meister/Siegfried Bark im Match Tie-Break 0:6/6:4 (10:3).
Nicht so gut läuft es in dieser Saison für die Herren II Mannschaft. Mit 1:5 wurde das Match in Salzgitter verloren. Lediglich Dieter Strauß konnte sein Einzel 6:2/3:6 ( 10:4 ) für sich entscheiden.
Mit einem 6:0 Heimerfolg gegen Rodenberg sicherte sich die Herren 65 Mannschaft den Klassenerhalt in der Landesliga. Klare Erfolge gab es bereits in den Einzelspielen durch Erich Hoffmann 6:2/6:2, Hans Schröder 6:3/6:1, Karl-Heinz Kleinfeldt 7:5/7:6 und Karl-Heinz Jung 6:4/6:0. Auch die beiden abschließenden Doppel gingen an das Einbecker Team durch Erfolge von Hans Schröder/Karl-Heinz Jung 6:4/6:3 und Karl-Heinz Kleinfeldt/Dr. Helmut Teschemacher 6:3/7:5. Durch diesen klaren Heimsieg konnte die Einbecker Mannschaft sogar noch den 3. Tabellenplatz erreichen.
Den Klassenerhalt in der Damen 50 Landesliga wird die Einbecker Mannschaft durch eine 2:4 Heimniederlage gegen Eintracht Hildesheim wohl nicht mehr schaffen. Lediglich Elke Löhnhardt gewann ihr Einzel 6:4/6:4. Pech hatte MF Margit Reier die bereits 6:1/2:0 führte, , sich dann eine Zerrung zuzog und das Spiel noch verlor.Den zweiten Einbecker Punkt erspielte das Doppel Elke Löhnhardt/Heidrun Haack.

Die Herren 65 Mannschaft von links nach rechts: Karl-Heinz Kleinfeldt, Hans Schröder, Erich Hoffmann und Karl-Heinz Jung

Die Herren 65 Mannschaft von links nach rechts: Karl-Heinz Kleinfeldt, Hans Schröder, Erich Hoffmann und Karl-Heinz Jung

Jugendpunktspielrunde erfolgreich abgeschlossen

21. Juni 2009

Durchweg gute Platzierungen gelangen den Jugendmannschaften des TV Blau-Weiß Einbeck in dieser Spielserie. Die B- und D-Jugend konnte die Meisterschaft erringen; viele andere Teams belegten vordere Platzierungen.

Nur knapp den Meistertitel verfehlte die A-Jugend im letzten Spiel gegen den Tabellenführer aus Osterode. Die Einbecker mussten einen 6:0-Erfolg erzielen, um die Harzstädter noch in der Tabelle abzufangen. Dieses hätte dann auch fast geklappt mit einem 5:1-Erfolg. Letztendlich entschied eine einzige Partie so die gesamte Saison. Fabian Pelz (6:0,6:1), Hendrik Holtschulte (6:0,6:1), Jan Polnau (6:0,6:0) sowie die Doppel Fabian Pelz/Jan Polnau 6:0,6:1 und Hendrik Holtschulte/Gerrit Blawe 6:2,6:4 holten die Punkte für die Einbecker.
Die bereits als Meister feststehende B-Jugend ließ auch im letzten Spiel gegen den MTV Salzgitter-Lichtenberg nicht anbrennen und erspielte sich den nächsten 6:0-Erfolg. Hier wurden Christopher Lade (6:3,6:1), Florian Heisig (6:0,6:1), Sebastian Rettberg (6:0,6:0) und Jannes Neuse (6:0,6:2) in den Einzeln eingesetzt; die Doppel Mikko Baur/Philipp Wehrwein 6:2,6:0 und Jannes Neuse/Clemens Lechte 6:0,6:0 holten die Punkte 5 und 6. Diese Mannschaft hat während der gesamten Saison weder Match noch Satz abgegeben und kommt auf eine Endbilanz von 60:0. Als Staffelsieger hat sich dieses Team nun für den Bezirkspokal qualifiziert.
Durch einen 3:0-Erfolg am letzten Spieltag gegen den TV Vienenburg konnte sich die C1 noch auf den dritten Tabellenplatz verbessern. Meister wurde der TC Salzgitter vor dem TK Goslar. David Gaycken 6:0,6:4 und Andre Korzun 6:0,6:0 waren wie das Doppel Nils Holtschulte/Niklas Bohne 6:1,6:3 erfolgreich.
Auch die zweite C-Jugend-Mannschaft konnte nach einem 2:1-Sieg gegen den Gandersheimer TC den dritten Platz hinter dem TSV Lutter und dem SV Union Seesen in der Abschlusstabelle belegen. Karsten Schimpf (6:0,6:0) im Einzel und das Doppel Karsten Schimpf/Florian Meyer 6:1,6:2 waren hier erfolgreich.
Wie die B-Jugend siegte auch die D-Jugend in ihrer Staffel ohne Satzverlust. Auch am letzten Spieltag beim 3:0-Sieg beim TSC Göttingen gewannen Michail Ugarov 6:0,6:3 und Justin Bettenhausen 6:0,6:0 sowie beide zusammen im Doppel mit 6:0 und 6:3 wiederum deutlich und konnten sich somit auch für den Bezirkspokal, der nach den Sommerferien ausgetragen wird, qualifizieren.
Trotz knapper Satzausgänge verlor die weibliche A-Jugend gegen den TC Wulften mit 1:5; den Punkt für die Einbeckerinnen holte Henrike Spangenberg mit 6:4,2:6 und 7:6. In der Endtabelle konnte man aber einen guten vierten Platz belegen. Den fünften Tabellenplatz belegten die B-Juniorinnen nach einem 5:1-Erfolg gegen den TSV Lutter. Hier konnten Sina Wiedermann , Diana Klasen und Julia Engelke jeweils mit 6:1,6:0 im Einzel gewinnen. Zudem gewannen die Doppel Katharina Jacobitz/Julia Engelke 0:6,6:1,6:0 und Sina Wiedermann/Diana Klasen 6:2 und 6:0. Vizemeister wurde die an diesem Spieltag spielfreie C-Juniorinnen-Mannschaft und die D-Juniorinnen belegten Platz vier in der Abschlusstabelle.

Die A-Junioren von BW Einbeck, die nur knapp die Meisterschaft verfehlten von links nach rechts: Hendrik Holtschulte, Sebastian Labes, Gerrit Blawe, Fabian Pelz und Jan Polnau

Die A-Junioren von BW Einbeck, die nur knapp die Meisterschaft verfehlten von links nach rechts: Hendrik Holtschulte, Sebastian Labes, Gerrit Blawe, Fabian Pelz und Jan Polnau

 

Landesfinale bei “Jugend traininert für Olympia”

20. Juni 2009

5 Schüler der 6.Klasse des Goethe-Gymnasiums Einbeck – alle aus unserem Tennisverein – erreichten nach siegreichem Kreisentscheid in Northeim und siegreichem Bezirksentscheid in Peine gegen Braunschweig nun sogar das Landesfinale, das dieses Jahr vor den Toren Bremens in Verden ausgetragen wird. Somit ist der Goethe-Schule erstmals der Sprung in die Top4 Niedersachsens gelungen.

Für die Schüler bedeutet dieses nun den dritten Tag unterrrichtsfrei…

Betreut werden die Jugendlichen durch die Lehrerin Katja Mösinger (Spielerin unserer 1.Damenmannschaft), die in regelmäßigen Trainingseinheiten am Nachmittag neben den Trainingsstunden bei Vereinstrainer Martin Rausch diese Mannschaft betreute und einen tollen Teamgeist aufbauen konnte.

Der Sieger des Landesentscheid qualifiziert sich für das Bundesfinale in Berlin.

Für die Goethe-Schule spielten: Mareike Bayer und Louisa Koch (BW Einbeck C-Jugend derzeit Platz 2 in ihrer Staffel), Christopher Lade, Florian Heisig und Philipp Wehrwein (jetzt bereits vorzeitig Staffelsieger in ihrer B-Jugend-Staffel bei derzeit 48:0 Sätzen).

Regenbogenkindergarten spielt Tennis bei Sportprojekt

19. Juni 2009

In Kooperation mit den örtlichen Vereinen führt der Regenbogenkindergarten ein Sportprojekt für die Schulanfänger durch. In diesem Rahmen wurde der Tennisverein Blau-Weiß Einbeck besucht. Durch spielerische Koordinationsübungen in Verbindung mit Staffelläufen und Stationstraining vermittelte Trainer Martin Rausch die Grundlagen des Tennissports. Der Trainer zeigte sich begeistert von der Motivation der Kinder bei der Durchführung der Übungen. Viele Kinder zeigten Talent für den Tennissport und möchten weitere Erfahrungen sammeln.

Regenbogenkindergarten spielt Tennis bei Sportprojekt

Regenbogenkindergarten spielt Tennis bei Sportprojekt

Kennenlernspieltag eine gelungene Veranstaltung

14. Juni 2009

Am letzten Sonntag fand auf der Anlage des TV Blau-Weiß Einbeck unter der Leitung von Sportwart Holger Henze ein “Kennenlernspieltag” statt.
An der Veranstaltung nahmen u.a. zahlreiche neue Mitglieder teil, sowie einige Interessierte die ausprobierten ob Tennis in Zukunft ein Sport für sie sein könnte. Im Vordergrund stand aber immer wieder der Spaß am Tennisspiel. sowie die Herausforderung der in jeder Spielrunde neuen Paarungen. Gespielt wurden mehrere Spielrunden a 20 Spielminuten mit wechselnden Partnern.
Gerade jene Mitglieder, die erst kurz dem Verein angehören äußerten sich äußerst positiv über diese Veranstaltung, die in bester Weise geeignet sei das Eis zu den „etablierten“ Mitgliedern sehr schnell zu brechen. Einig waren sich alle Spieler, dass es wieder eine sehr gelungene Veranstaltung gewesen sei.

Sportwart Holger Henze mit den Teilnehmern des Kennenlernspieltages.

Sportwart Holger Henze mit den Teilnehmern des Kennenlernspieltages.

Vorzeitige Meistertitel errungen

13. Juni 2009

Erfolgreiches Wochenende für Jugendmannschaften / B und D-Jugend bereits Staffelsieger

Auf ein sehr erfolgreiches Wochenende können die Jugendmannschaften des TV Blau-Weiß Einbeck zurückschauen. Unter anderem konnten die B- und D-Jugend ihren Vorsprung in der Tabelle so ausbauen, dass sie nicht mehr überholt werden können und somit vorzeitig die Meisterschaft errungen haben. Dabei haben beide Mannschaften bislang nicht einen Satz verloren.

Die A-Jugend kommt immer besser in Schwung und konnte die Meisterschaftshoffnungen weiterhin durch einen 5:1-Sieg beim TSV Eintracht Wolfshagen erhalten. Am letzten Spieltag kommt es hier zum Spitzenspiel mit dem Tabellenführer TC RW Osterode, gegen die aber ein deutlicher Sieg folgen muss und diese noch auf Platz 2 zu verdrängen.
Gegen das Wolfshagener Team gewannen Hendrik Holtschulte, Jan Polnau und Gerrit Blawe ihre Einzel jeweils mit 6:0 und auch beide Doppel wurden von den Einbeckern deutlich gewonnen.
Einen weiteren 6:0-Erfolg feierte die B-Jugend gegen die bislang unbesiegten Gäste vom SV Union Seesen. Bereits nach den Einzelsiegen von Christopher Lade 6:0,6:4, Florian Heisig 6:1,6:3 , Mikko Baur 6:4,6:3 und Philipp Wehrwein 7:5,6:2 war die Partie entschieden, wobei die Einbecker bei diesem Spiel schon ein wenig gefordert wurden. Auch die Doppel Chrostopher Lade/Florian Heisig und Jannes Neuse/Clemens Lechte gingen jeweils in zwei Sätzen an die Einbecker, die mit diesem Spiel ihre Bilanz auf 48:0 Sätze ausbauen konnten und in der Tabelle nicht mehr einzuholen sind.
Die CII konnte sich durch einen 3:0-Erfolg gegen den TC Seesen sich in der Tabelle auf den dritten Platz verbessern. Karsten Schimpf 6:0,6:2 und Florian Meyer 6:2,6:2 sowie das Doppel Tim Leitolf/Karsten Schimpf 6:2,6:1 waren hier siegreich.
Auch die D-Jugend konnte sich vorzeitig die Meisterschaft sichern nach einem 3:0-Erfolg gegen den TV Salzgitter-Gebhardshagen. Michael Ugarov 6:1,6:0 und Justin Bettenhausen 6:0,6:0 sowie beide zusammen im Doppel mit 6:0 und 6:0 ließen den Gästen keine Chance.
Wie die B-Jugend bleibt auch die D-Jugend in der Saison ohne Satzverlust.
Einen deutlichen 6:0-Erfolg erspielte sich auch die weibliche A-Jugend: Henrike Spangenberg, Leonie Bayer sowie Marieke Stasch sicherten bereits nach den Einzeln den Gesamtsieg. Die Doppel Spangenberg/Jacobitz und Bayer/Stasch erhöhten dann auf 6:0. Die weibliche B-Jugend verlor gegen Tabellenführer MTV Wolfenbüttel mit 0:6 und liegt weiterhin auf dem fünften Tabellenplatz.
Nach einem 2:1-Sieg beim STV Ringelheim konnte sich die C-Juniorinnen auf Platz 2 verbessern.
Louisa Koch gewann ihr Einzel mit 6:2 und 6:0 und das entscheidende Doppel mit Partnerin Mareike Bayer mit 6:2 und 6:3. Die D-Juniorinnen verloren gegen SCW Göttingen mit 0:3.

Der letzte Punktspieltag der BW-Jugend ist am kommenden Samstag.

B-Juniorinnen von BW Einbeck: Julia Engelke, Sina Wiedermann, Diana Klasen, Katharina Jacobitz und Nadine Ritterbusch

B-Juniorinnen von BW Einbeck: Julia Engelke, Sina Wiedermann, Diana Klasen, Katharina Jacobitz und Nadine Ritterbusch

Damen 50 I mit 5:1 Heimsieg im letztem Punktspiel

7. Juni 2009

Herren gewinnen 5:1 gegen Sösetal-Förste

Mit einem klaren 5:1 Heimerfolg gegen den TV Jahn Wolfsburg beendeten die Einbecker Damen 50-Mannschaft die diesjährige Punktspielsaison. 3:1 stand es bereits nach den Einzelspielen durch Erfolge von Marion Schilling 6:1/6:2, Gisela Wörner 6:2/6:3 und Jutta Henze 6:3/7:6. Auch die beiden abschließenden Doppelbegegnungen gingen an das Einbecker Team. Hier gewannen Marion Schilling/Heide Rillox 6:3/6:4 und Regine Bönicke/Birgit Kück 4:6/7:6/10:8( Match Tie-Break ). Durch diesen Erfolg im letztem Punktspiel erreichte das Einbecker Team den 3. Tabellenplatz hinter TC Lingen und SV BW Dörpen in Niedersachsens höchsten Spielklasse ( Oberliga ).

Die 2. Damen 50 Mannschaft verlor ihr Auswärstspiel in der Landesliga mit 1:5 beim TV Hessisch-Oldendorf. Hier war nur für die Einbecker Mannschaft Christa Klinke mit 6:1/6:4 im Einzel erfolgreich.

Nicht so gut verlief das Punktspiel der Einbecker Damen-Mannschaft die durch Verletzungspech mit 2:4 beim TV Sösetal-Förste recht unglücklich verlor. Bereits 2:0 führten die Einbecker Damen durch die Erfolge von Viola Ritterbusch 6:2/6:1 und Dörthe Gellermann 6:4/6:4. Im 3. Einzel verletzte sich beim Stand von 3:2 die für Einbeck spielende Anke Eichhorn-Henniges an der Achillessehne und musste ins Krankenhaus nach Herzberg gebracht werden. Von diesem Schock erholte sich die Einbecker Mannschaft nicht mehr und somit ging auch das letzte Einzel- sowie die beiden abschließenden Doppel verloren.

Eine starke Leistung bot die 1. Herren-Mannschaft trotz Ausfall von 3 Stammspielern im Heimspiel gegen die Gäste vom TV Sösetal-Förste.. 5:1 gewannen die Einbecker Herren diese Partie. Besonders hervorzuheben hier die Leistungen in den Einzelspielen von Mathias Blaschke 6:2/0:6/6:3 und Daniel Sobeck 7:6/6:4. Durch diesen klaren Erfolg bleibt die 1.Einbecker Herren-Mannschaft weiterhin auf den 2. Tabellenplatz.

Den 1. Sieg in der laufenden Saison erspielte die 1. Herren 40-Mannschaft gegen den TV Nörten-Hardenberg mit 4:2. Nach den Einzeln stand es 3:1 für die Einbecker Mannschaft durch Erfolge von Kai Rudloff 6:2/6:2, Dieter Ritterbusch 6:3/7:5 und Bernd Klinke 6:2/6:2.Den wichtigen Punkt zum 4:2 Erfolg erspielte das Einbecker Doppel Jürgen Schwarz/Martin Rausch 6:3/6:1. Einen großen Anteil am Einbecker Erfolg hatte der im Doppel eingesetzte Vereinstrainer Martin Rausch.

Den ersten Heimerfolg schaffte in dieser Saison die 2. Herren 40-Mannschaft mit 5:1 gegen den TC Seesen. Bereits 3:1 stand es nach den Einzelspielen durch die Erfolge von Andreas Faase 7:5/6:3 Hansi Löhnhardt 6:0/6:1 und Michael Spellerberg 6:2/7:5. Auch die beiden abschließenden Doppelspiele gingen an das Einbecker Team. Hier spielten Andreas Faase/Waldemar Kalinowski 6:0/6:0 und Hansi Löhnhardt/Michael Heisig 6:0/6:1.

Die Herren 60 II – Mannschaft verlor ihr Heimspiel am Samstag mit 2:4 gegen den MTV Astfeld. Lediglich Adi Kerkau im Einzel 1:6/7:6/6:3 sowie das Doppel Dieter Strauß/Horst Schönrock 6:3/7:5 waren hier für das Einbecker Team erfolgreich.

Ebenfalls mit 2:4 hatt die Einbecker Herren 65 Mannschaft in der Landesliga beim Tabellenführer SV RW Lucklum-Erkerode verloren und muß weiterhin um den Klassenerhalt bangen. Lediglich Karl-Heinz Jung 6:2/6:4 im Einzel sowie das Doppel Hans Schröder/Karl-Heinz Jung 6:4/6:1 waren hier für das Einbecker Team erfolgreich.

Damen 50 Oberliga-Mannschaft: Gisela Wörner, Marion Schillig, Mannschaftsführerin Jutta Schumann, Birgit Kück, Jutta Henze, Heide Rillox, Regine Bönicke, Gudrun Deiters.

Damen 50 Oberliga-Mannschaft: Gisela Wörner, Marion Schillig, Mannschaftsführerin Jutta Schumann, Birgit Kück, Jutta Henze, Heide Rillox, Regine Bönicke, Gudrun Deiters.

Männliche Jugend gewinnt in allen Altersklassen

6. Juni 2009

Sehr erfolgreich verlief das vergangene Punktspielwochenende für die Jugendmannschaften des TV BW Einbeck. Dabei konnten die B und D-Jugendlichen ihre Tabellenführung weiter ausbauen. Die A- und C-Jugend konnten belegen nach Siegen jetzt jeweils den dritten Tabellenplatz in ihren Ligen.

Die männliche A-Jugend konnte einen 4:2-Sieg gegen den TC Seesen erringen. Nach den Einzeln stand es nach Siegen von Jan Polnau (6:0,6:1) und Gerrit Blawe (6:4,2:6,6:4) 2:2, sodass die abschließenden Doppel die Entscheidung bringen mussten. Hier siegten Hendrik Holtschulte/Jan Polnau 6:4,6:1 und Sebastian Labes/Gerrit Blawe 6:2,6:4 dann deutlich. Die B-Jugendlichen sind weiterhin ohne Satzverlust – die Gesamtbilanz lautet nun 36:0. Auch beim MTV Astfeld setzten sich die Blau-Weißen ohne Probleme deutlich mit 6:0 durch und behaupten die Tabellenführung. Christopher Lade (6:0,6:0), Florian Heisig (6:0,6:0), Mikko Baur (6:0,6:0) und Sebastian Rettberg (6:1,6:2) sorgten bereits in den Einzeln für die Entscheidung. Die Doppel Christopher Lade/Florian Heisig 6:1,6:1 und Mikko Baur/Sebastian Rettberg 6:2,6:1 gingen ähnlich deutlich an die Bierstädter. Am kommenden Wochenende kommt es nun zum Spitzenspiel mit dem ebenfalls verlustpunktfreien SV Union Seesen 03.
Die C-Jugend konnte sich in der Tabelle durch einen 2:1 Erfolg beim MTV Schladen auf Platz 3 verbessern. Hier holten Andre Korzun 6:3, 6:4 und das Doppel David Gaycken/Andre Korzun mit 6:2 und 6:3 die Punkte.
Die D-Jugend gewann das Spitzenspiel gegen die ebenfalls noch verlustpunktfreien Jugendlichen vom TSV Lutter deutlich mit 3:0. Hier siegten Michail Ugarov 6:0,6:3 und Justin Bettenhausen 6:2,6:0 im Einzel sowie beide gemeinsam im Doppel mit 6:1 und 6:1. Auch dieses Team hat in dieser Saison noch keinen Satz verloren.
Bei der weiblichen A-Jugend musste die Mannschaft an diesem Wochenende auf ihre Nummer 1 Henrike Spangenberg verzichten und verlor nach langem Kampf nur knapp gegen die bislang ungeschlagenen Mädchen vom Post SV Göttingen mit 2:4. Im Einzel konnten Marieke Stasch (0:6,7:5,6:4) und Johanna Hartwig (6:4,7:5) ihre Spiele gewinnen; im Doppel mussten sich dann Friederike Jacobitz /Marieke Stasch und Leonie Bayer/Johanna Hartwig ihren Gegnerinnen knapp geschlagen geben.
Die B-Jugendlichen verloren ebenfalls mit 2:4. Beim FC Flachstöckheim holten Sina Wiedermann im Einzel mit 6:3 und 6:3 sowie das Doppel Katharina Jacobitz /Nadine Ritterbusch mit dem gleichen Ergebnisse die Einbecker Punkte. Die Mannschaft liegt nun auf dem fünften Tabellenplatz.
Durch einen 3:0-Sieg gegen den TC Stoit konnte sich die weibliche C-Jugend auf den 2. Tabellenplatz vorkämpfen. Hier gewannen Mareike Bayer 6:3,6:1 und Saskia Haßkamp 6:3,7:5 im Einzel und Mareike Bayer/Theresa Hartwig das Doppel mit 6:2 und 6:2. Die D- Juniorinnen mussten sich dem SCW Göttingen mit 0:3 geschlagen geben.

Einbecker Jugendspieler nehmen erfolgreich an Regionalmeisterschaften teil

30. Mai 2009

Christopher Lade und Jan Polnau erreichen Finale / Florian Heisig gewinnt Nebenrunde

Über 100 Jugendliche aus Südniedersachsen nahmen am vergangenen Wochenende an den Regionalmeisterschaften teil. Ausgetragen wurden die Spiele auf den Tennisanlagen in Osterode, Förste und Gieboldehausen. Vom heimischen TV Blau-Weiß Einbeck nahmen 5 Spieler erfolgreich teil. Die Veranstaltung musste bei sehr wechselhaftem Wetter mehrmals unterbrochen werden, da auf den Vorharzer Anlagen Gewitter mit Hagelschauern niedergingen.

In der Altersklasse U12 gelang Christopher Lade in der Leistungsgruppe A nach Siegen über Julian Aminzadeh vom TSC Göttingen (6:0,6:0) und Sebastian Kolle vom TSV Reinhausen (6:3,6:1) der Finaleinzug, in dem er sich dann aber dem langjährigen Rivalen Marlon Sündermann, ebenfalls vom TSV Reinhausen, in zwei Sätzen geschlagen geben musste.
Florian Heisig musste in der ersten Runde gleich gegen den an drei gesetzten Denis Drung vom TV Nörten-Hardenberg spielen; dabei verpasste der Einbecker nur knapp eine Überraschung und verlor in einem Drei-Stunden-Spiel mit 3:6,7:6,4:6. In der Nebenrunde schaffte der Einbecker dann aber den Turniersieg nach einem 6:2 und 6:2-Erfolg gegen den Mündener Lars Röckern im Finale. Im Halbfinale konnte Florina Heisig den Spieler vom TSC Göttingen Jan Hendrik Uhlhorn, gegen den er bei den letzten Meisterschaften noch verloren hatte, mit 6:2 und 6:2 besiegen.
Lospech hatte bei der U16 Gerrit Blawe, der in der ersten Runde gegen die Nummer 1 der Setzliste antreten musste. Gegen Klaus Wüstefeld vom TC BW Duderstadt verlor der Einbecker trotz gutem Spiels in zwei Sätzen. In der gleichen Altersklasse war mit Jan Polnau ein weiterer BW-Spieler am Start. Der ungesetzte Einbecker konnte im Viertelfinale den an vier gesetzten Sebastian Richlowski vom Mündener TC überraschend mit 6:3 und 6:4 besiegen. Eine weitere Sensation gelang dem Blau-Weißen dann im Halbfinale, denn mit 1:6,7:5 und 6:3 konnte er auch den an Nummer 2 gesetzten David Keller vom TC Northeim besiegen und somit in das Finale einziehen. Hier traf er auf den Osteroder Yannik Rausch, den er nach guten Spiel dann unterlag.
In der U21 verlor Sebastian Labes im Viertelfinale gegen Henrik Kant vom TSC Göttingen in zwei Sätzen. Hier gewann mit Sebastian Schmiedl ein weiterer Spieler des TSC im Finale.

Doppelerfolg für U9-Spieler / Bezirksmeisterschaften in Wolfsburg

30. Mai 2009

Ein Doppelsieg gelang den beiden U9-Jugendlichen Justin Bettenhausen und Michail Ugarov bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften in Wolfsburg.
Justin Bettenhausen gewann nach Freilos in der ersten Runde sein Achtelfinalspiel gegen Nick Borgfeld vom TC GW Gifhorn mit 3:5,5:4, 10:7. Im Viertelfinale gewann er dann klar gegen Timo Drewitz vom TV Jahn Wolfsburg . Im Halbfinale gewann er dann beim 5:3,3:5, 10:7 wieder den entscheidenden Match-Tiebreak und zog ins Finale.
Sein Vereinskamerad Michael Ugarov siegte in seinem ersten Spiel gegen den an vier gesetzten Constantin Wurm vom GW Waggum mit 4:1 und 5:3 und zog überraschend ins Viertelfinale ein. In der nächsten Runde war der Einbecker dann gegen Vincent Degering vom Braunschweiger THC mit 4:0 und 4:0 wiederum erfolgreich. Im Halbfinale gelang dem Einbecker dann die nächste Überraschung, denn mit einem 4:2 und 5:3 über den an zwei gesetzten Marco Schumann (ebenfalls BTHC) zog der ungesetzte Einbecker ins Finale ein.
Hier unterlag er dann seinen Vereinskameraden J.Bettenhausen in zwei Sätzen.
Beim anschließenden Motorik-Test, der Wettkampfteil bei den Bezirksmeisterschaften ist und sich aus Lauf, Sprung, Wurf und Koordination zusammensetzt, waren die Einbecker stark genug, ihre Führungsposition zu halten. Vereinstrainer Martin Rausch sowie auch Jugendwart Holger Henze zeigten sich erfreut über die Erfolge “ihrer Jüngsten”.

Die beiden Erstplatzierten Justin Bettenhausen und Michael Ugarov vom TV BW Einbeck und Jan Golenia TC Gieboldehausen

Die beiden Erstplatzierten Justin Bettenhausen und Michael Ugarov vom TV BW Einbeck und Jan Golenia TC Gieboldehausen

Kennenlernspieltag bei Blau-Weiß Einbeck

27. Mai 2009

Am Sonntag, den 14.06.2009 veranstaltet der Tennisverein Blau-Weiß Einbeck unter der Leitung von Sportwart Holger Henze sowie Tennistrainer Martin Rausch auf der Tennisanlage einen Kennenlernspieltag. Dieser Spieltag ist vorgesehen für Vereinsmitglieder die nicht am Punktspielbetrieb teilnehmen, und auch bisher kaum oder noch nicht an Turnieren innerhalb des Vereins teilgenommen haben. Besonders geeignet ist der Spieltag für neue Mitglieder sowie Tennis-Einsteiger.

Der Kennenlernspieltag wird in Form eines kleinen Kuddel-Muddel-Turnieres stattfinden. Geplant sind mehrere Spielrunden à 20 Spielminuten. Jede Spielrunde wird neu zusammengestellt.

Anmeldungen zu dieser Veranstalltung unter dem Motto “Tennis macht Spaß” sind bis Donnerstag, den 11. Juni 2009 auf der Tennisanlage in den aushängenden Teilnehmerlisten möglich.

Autohaus Kerkau unterstützt Jugendarbeit von BW Einbeck

19. Mai 2009

Einte tolle Überraschung gab es für den Sport-/Jugendwart Holger Henze von Blau-Weiß Einbeck als vor ein paar Tagen der Seniorchef der Firma Autohaus Kerkau OHG „ Adi „ Kerkau an den Verein einen Scheck in Höhe von 500,00 € für die Förderung der Jugendarbeit übergab. Adi Kerkau, selbst noch aktiver Tennisspieler verfolgt seit Jahren die Jugendarbeit bei Blau-Weiß Einbeck. Immer wieder ist er begeistert von der Trainingsarbeit des Einbecker Vereinstrainers Martin Rausch. Besonders freut es A. Kerkau, daß seine Enkeltochter Franziska erst kürzlich dem Tennisverein Blau-Weiß Einbeck beigetreten ist und somit auch in den Genuss der Förderung kommt.

Bei der Scheckübergabe: Sport-/Jugendwart von Blau-Weiß Einbeck Holger Henze und Seniorchef der Firma Autohaus Kerkau OHG "Adi" Kerkau

Bei der Scheckübergabe: Sport-/Jugendwart von Blau-Weiß Einbeck Holger Henze und Seniorchef der Firma Autohaus Kerkau OHG "Adi" Kerkau

Erfolgreicher Doppelspieltag für Damen 50 Oberliga-Mannschaft

17. Mai 2009

Sehr erfolgreich fiel für die Einbecker Damen 50-Mannschaft der Doppelspieltag in der Oberliga aus. Mit 4:2 gewannen die Einbecker Damen ihr Heimspiel am Himmelfahrtstag gegen Meppen und auch das Auswärtsspiel am letzten Sonntag in Reinhausen wurde mit 5:1 gewonnen. 3:1 führen die Einbecker Damen gegen Meppen nach den Einzelspielen durch die Erfolge von: Gisela Wörner 6:3/6:7/10:7 ( Match-Tie-Break), Jutta Henze 2:6/6:4/10:6 ( Match-Tie-Break) und Mannschaftsführerin Jutta Schumann 6:2/6:2. Den wichtigen Punkt zum 4:2 Gesamtsieg holte das Einbecker Doppel Marion Schilling/Heide Rillox 4:6/6:1/10:7 ( Match-Tie-Break). Klarer verlief für die Einbecker Damen das Spiel in Reinhausen. Hier führte die Mannschaft bereits mit 4:0 nach den Einzelspielen durch die Erfolge von: Marion Schilling 6:1/6:4, Gisela Wörner 7:6/6:3, Jutta Henze 6:2/6:3 sowie Jutta Schumann 6:3/6:4. Den Endstand von 5:1 sicherte das Doppel Marion Schilling/Heide Rillox 6:4/6:3.

Schwer hat es in dieser Saison die Herren 65 Mannschaft durch den Aufstieg ( Saison 2008 ) in der Landesliga. Nach Niederlagen gegen Misburger TC 2:4 und TC GR Hildesheim 2:4 sowie einen 5:1 Erfolg gegen TC Langenhagen liegt die Einbecker Mannschaft in einer Sechserstaffel bisher auf den 4. Tabellenplatz. Aus den beiden letzten Spielen benötigen die Einbecker Herren 65 noch einen Sieg um den Klassenerhalt zu sichern.

Weiterhin auf den ersten Erfolg wartet die Einbecker Damen-Mannschaft in der Verbandsliga. Nach den beiden Niederlagen gegen den TSC Göttingen sowie auch gegen GW Gifhorn hoffen die Einbecker Damen auf einen Erfolg im nächsten Spiel gegen Sösetal-Förste.

Eine böse Überraschung erlebte die 1. Herren-Mannschaft, die mit 0:6 in Wulften unter die Räder kamen. Dagegen weiter auf Erfolgskurs ist die 2. Herren-Mannschaft die auch ihr 3. Spiel deutlich mit 6:0 gegen den Gandersheimer TC gewannen.

Bedingt durch Verletzungen läuft es nicht so gut bei den Herren 60 Mannschaften. Durch den Ausfall von W-D Pohl, Jörg Meister sowie auch MF Gottfried Schumann verlor die Herren 60 I Mannschaft gegen Arminia Vöhrum mit 1:5.

Immerhin einen Punkt ( 3:3) holte die Herren 60II Mannschaft, die weiterhin verletzungsbedingt auf ihre Nr. 1 Leistungsträger Dieter Strauß auskommen muss, in der Bezirksliga im Auswärtsspiel beim SV Stöckheim-Braunschweig.

Herren 65 Mannschaft von links nach rechts: Walter Lüdeke, Dr. Helmut Teschemacher, Karl-Heinz Kleinfeldt, Hans Schröder, Mannschaftsführer Erich Hoffmann. Auf dem Foto fehlen Karl-Heinz Jung und Dr. Alexander Bohrisch.

Herren 65 Mannschaft von links nach rechts: Walter Lüdeke, Dr. Helmut Teschemacher, Karl-Heinz Kleinfeldt, Hans Schröder, Mannschaftsführer Erich Hoffmann. Auf dem Foto fehlen Karl-Heinz Jung und Dr. Alexander Bohrisch.

 

B- und D-Jugend weiterhin Tabellenführer

16. Mai 2009

Auf ein sehr erfolgreiches Wochenende konnten die Jugendmannschaften des TV BW Einbeck zurückschauen, besonders bei den Junioren gab es fast ausnahmslos Siege. Die A-Jugend konnte am zweiten Spieltag komplett antreten und kam zu einem deutlichen 6:0-Erfolg beim TC Clausthal-Zellerfeld. Durch diesen Sieg konnten die Einbecker sich in der Tabelle auf den dritten Platz vorschieben. Hendrik Holtschulte , Jan Polnau und Sebastian Labes deklasssierten ihre Gegner jeweils mit 6:0,6:0 – aber auch Gerrit Blawe’s Sieg fiel mit 6:1 und 6:1 deutlich aus. Die Doppel gingen in der Besetzung Holtschulte/Polnau und Labes/Blawe ebenso an die Einbecker, die damit nach Spielen einen 72:10-Sieg verbuchen konnten.
Gespannt waren die B-Jugendlichen auf ihren Gegner vom TSV Salzgitter, denn in dieser Partie kam es zum Spitzenspiel zwischen dem Ersten und Dritten der Tabelle. Eindrucksvoll konnten die Einbecker in diese Partie starten und die Entscheidung bereits nach den Einzeln erzielen: Christopher Lade ließ seinem Gegner mit einem 6:0 und 6:3-Sieg ebenso keine Chance wie auch Miko Baur (6:1,6:3) und Philipp Wehrwein(6:3,6:3). Sebastian Rettberg gewann nach 2:4-Rückstand im ersten Satz die Partie ebenfalls deutlich mit 6:4 und 6:0. Die Doppel Lade/Heisig 6:1 und 6:0 sowie Baur/Rettberg 6:1,7:6 sorgten dann für den 6:0-Endstand, der auch weiterhin die Tabellenführung bedeutet.

Die C-Jugend kam mit einem 2:1-Sieg vom TC BW Salzgitter zurück. Die Punkte für die Einbecker Mannschaft holten Andre Korzun mit 6:1 und 6:3 sowie das Doppel Nils Holtschulte/Andre Korzun (6:1,6:1) Die zweite Mannschaft der Einbecker hielt in Seesen gut mit und verlor unglücklich mit 1:2; hier holte Karsten Schimpf (6:1,6:0) den Punkt für die Blau-Weißen. Im Vorgezogenen Punktspiel am Freitag gegen Eintr. Wolfshagen kam die CII Mannschaft zu einem ungefährdeten 3:0 Erfolg. Die Einzelspiele gewannen Karsten Schimpf 6:0/6:0 und Florian Meyer 6:2/6:2. Das abschließende Doppel gewannen Tim Leitolf/Karsten Schimpf 6:2/4:6/6:2. Die Tabellenführung verteidigten auch die D-Jugendlichen; sie kamen zu einem deutlichen 3:0-Erfolg über den TSV Lutter. Michail Ugarov 6:0,6:3 sowie Justin Bettenhausen 6:2,6:0 siegten in den Einzeln wie auch gemeinsam im Doppel mit 6:1,6:1. Bei den A-Junorinnen gab es einen 5:1-Erfolg bei Tuspo Weende Göttingen. Hier siegten Henrike Spangenberg in einem dramatischen Spiel mit 5:7,6:4 und 7:5 sowie Frederike Jacobitz 6:2,6:1 und Johanna Hartwig 6:0,6:1 wie auch die beiden Doppel Spangenberg/Jacobitz (6:3,6:4) und Hartwig/Ugarova 6:4,6:7 und 6:0. Die B-Jugend verlor beim TV Salzgitter/Gebhardshagen mit 1:5; hier holte Sarina Pietruschka den Punkt für die Blau-Weißen. Die D-Juniorinnen sowie die U10 und U8-Mannschaften waren an diesem Wochenende leider nicht erfolgreich.

Die Einbecker B-Junioren von links nach rechts: Philipp Wehrwein, Florian Heisig, Sebastian Rettberg, Christopher Lade und Miko Baur

Die Einbecker B-Junioren von links nach rechts: Philipp Wehrwein, Florian Heisig, Sebastian Rettberg, Christopher Lade und Miko Baur

 

Gelungener Punktspielauftakt für 1. und. 2. Herren-Mannschaft

10. Mai 2009

Beide Herren-Mannschaften auch nach dem 2. Spieltag ungeschlagen

Vom 24.04.-26.04.09 konnte in diesem Jahr bereits zum 12. Mal das Jugendturnier der “Cup der Sparkasse Einbeck” ausgetragen werden. Knapp 100 Juniorinnen und Junioren der Altersklasse U 10 bis U 14 aus verschiedenen Bundesländern kämpften um Pokale und Preise. Für einen reibungslosen Ablauf sorgte die Turnierleitung unter Holger Henze ( BW Einbeck ) und Volker Jäcke (Oberschiedsrichter, Nieders.-Tennisverband) mit den Helfern Karin Grefe, Jürgen Gellermann, Fabian Pelz sowie Vereinstrainer Martin Rausch mit seinen Jungs.

Eltern, Spieler und alle Beteiligten konnten diese 3 Tage in harmonischer Atmosphäre auf der sich in einem hervorragenden Zustand befindlichen Anlage von Blau-Weiß Einbeck genießen. Ein ganz großes Dankeschön geht an dieser Stelle an die vielen Vereinsmitglieder, die mit großem Einsatz bis kurz vor Turnierbeginn geholfen haben, die Plätze fertig zu stellen. Die Siegerehrung am Sonntag, 26.04.09 konnte im Beisein der Vertreter der Hauptsponsoren durchgeführt werden.

Optimal verliefen die beiden ersten Punktspieltage für die Herren-Mannschaften von Blau Weiß Einbeck . Die 1. Mannschaft gewann im Heimspiel mit 4:2 gegen den Nikolausberger TC und auch das Auswärtsspiel am letzten Sonntag gegen TC Pöhlde wurde mit 4:2 gewonnen. Hier waren im Einzel die Einbecker Spieler Jürgen Salfeld 6:2/6:2,Andre Höllermann 6:1/6:4, und Fabian Pelz 5:7/6:2/6:2 erfolgreich. Für die Entscheidung zum Einbecker Gesamtsieg von 4:2 sorgte das Doppel Florian Berkenfeld/Daniel Sobeck mit 6:2/6:2. Auch die 2. Herren-Mannschaft blieb in ihrer Liga am 2. Spieltag ungeschlagen und gewann das Auswärtsspiel beim TV Sösetal-Förste mit 4:2. Bereits 3:1 führte die Einbecker Mannschaft nach den Einzel-Spielen durch die Erfolge von: Fabian Wedmann 6:1/6:2, Marcel Mönkemeier 6:4/6:2 und Sebastian Labes 7:5/1:6/7:6. Den Punkt zum 4:2 Erfolg sicherte das Einbecker Doppel Fabian Wedmann/Sebastian Labes 6:4/6:1.

Eine tolle Leistung bot an diesem Spieltag die Oberliga Damen 50-Mannschaft. Mit 4:2 wurde das Auswärtsspiel beim TSC Göttingen gewonnen. Gisela Wörner 6:0/6:3, Jutta Henze 6:1/6:1 und Jutta Schumann 7:6/6:4 waren im Einzel erfolgreich. Den notwendigen Punkt zum Gesamtsieg holte das Doppel Marion Schilling/Heide Rillox 6:3/6:1.

Ebenfalls erfolgreich war die Einbecker Herren 60 Mannschaft, die beim TV Sösetal-Förste mit 4:2 gewann. Die Punkte im Einzel erspielten hier: Gottfried Schumann 6:2/4:6/12:10, Jörg Meister 6:0/6:4, Herbert Kerl 5:7/6:4/10:3. Den entscheidenden Punkt zum 4:2 Gesamterfolg holte das Doppel Gottfried Schumann/Herbert Kerl 6:2/6:1.

Die weiteren Ergebnise der Einbecker Mannschaften an diesem Spieltag:

  • Damen 50 II BW Einbeck – Hildesheimer TV 2:4
  • Herren 40 I RW Allershausen II – BW Einbeck 4:2
  • Herren 40 II BW Einbeck – RG Bad Harzburg II 3:3
Die 1. Herren Mannschaft von BW Einbeck die den Aufstieg in die Verbandsklasse anstreben von links nach rechts Florian Berkenfeld, Andre Höllermann, Jürgen Salfeld, Daniel Sobeck ( auf dem Foto fehlt Fabian Pelz )

Die 1. Herren Mannschaft von BW Einbeck die den Aufstieg in die Verbandsklasse anstreben von links nach rechts Florian Berkenfeld, Andre Höllermann, Jürgen Salfeld, Daniel Sobeck ( auf dem Foto fehlt Fabian Pelz )

B- und D-Junioren-Mannschaften gleich an der Tabellenspitze

9. Mai 2009

Auftakt der Punktspielsaison 2009 bei der Jugend / Ausgeglichene Bilanz

Sieg und Niederlage lagen dicht beisammen beim Auftakt in die Freiluftpunktspielsaison bei den Jugendmannschaften von BW Einbeck, insgesamt war die Bilanz mit 4 Siegen und 4 Niederlagen ausgeglichen.

Krankheitsbedingt ging die männliche A-Jugend nur mit drei Spielern in die Partie und lag somit bereits vor dem ersten Aufschlag mit 0:2 zurück, da so ein Einzel und ein Doppel kampflos an den Gegner vom Vfl Oker gingen. Dabei konnten Sebastian Labes (6:4,3:6,7:5) sowie das Doppel Holtschulte/Labes (6:3,6:2) die Punkte für die Einbecker holen. Gerrit Blawe verlor den dritten Satz knapp mit 5:7; somit wäre trotzdem fast noch ein Unentschieden herausgesprungen.
Die männliche B-Jugend konnte ihre erste Aufgabe souverän lösen und beim Gandersheimer TC einen klaren 6:0-Sieg erspielen. Bereits nach den Einzelsiegen durch Christopher Lade(6:1,6:1), Florian Heisig (6:0,6:0), Simon Danner (6:4,6:1) und Philipp Wehrwein (6:0,6:1) war die Partie zugunsten der Einbecker uneinholbar entschieden. Die abschließenden Doppel gingen durch Christopher Lade/Florian Heisig (6:1,6:1) und Sebastian Rettberg/Simon Danner (6:0,6:3) ebenfalls an die Blau-Weißen, die sich mit dem deutlichen Sieg vor dem SV Union Seesen und dem MTV Salzgitter-Lichtenberg gleich an die Tabellenspitze setzen konnten.
Die C-Jugendmannschaft unterlag dem TC Salzgitter-Bad in der Besetzung Nils Holtschulte, Andre Korzun und David Gaycken mit 0:3, zeigte aber gute Ansätze. Einen 36:1-Erfolg erzielten Michail Ugarov und Justin Bettenhausen für die D-Jugend und setzten sich damit auch gleich an die Tabellenspitze vor dem TV Salzgitter-Gebhardshagen und dem TSV Lutter. Im Doppel gaben die Einbecker ein Spiel ab; im Einzel gewannen beide „zu Null“.
Wie bei der männlichen A-Jugend reiste auch die weibliche A-Jugend mit nur drei Spielerinnen zum TV Sösetal und verlor dort in der Besetzung Friederike Jacobitz, Leonie Bayer und Marike Stasch.
Positives gibt es allerdings von den B-Juniorinnen zu berichen, denn mit einem 4:2-Siege über den TSV Rhüden konnten sich die Einbeckerinnen hinter dem MTV Wolfenbüttel auf den zweiten Platz schieben, dabei holten Katharina Jacobitz (6:0,4:6,6:3), Sina Wiedermann (6:1,6:4) und Julia Engelke (7:5,6:2) nach den Einzeln eine 3:1-Führung. Der entscheidende Siegpunkt gelang dann Sina Wiedermann/Julia Engelke im Doppel mit 6:2 und 6:2.
Bei den U10-Kindern im Kleinfeld-Tennis gelang Christian Zaeh und Julien Jean Klar ein Sieg über den Bovender SV.
Bereits am kommenden Wochenende geht es mit den nächsten Partien weiter. Zuschauer auf der BW-Anlage sind am Samstag ab 10 Uhr herzlich willkommen.

Die erfolgreichen D-Juniorenspieler von BW Einbeck.  von links nach rechts: Justin Bettenhausen und Michail Ugarov

Die erfolgreichen D-Juniorenspieler von BW Einbeck. von links nach rechts: Justin Bettenhausen und Michail Ugarov

12. Cup der Sparkasse Einbeck

26. April 2009

Vom 24.04.-26.04.09 konnte in diesem Jahr bereits zum 12. Mal das Jugendturnier der „Cup der Sparkasse Einbeck“ ausgetragen werden. Knapp 100 Juniorinnen und Junioren der Altersklasse U 10 bis U 14 aus verschiedenen Bundesländern kämpften um Pokale und Preise. Für einen reibungslosen Ablauf sorgte die Turnierleitung unter Holger Henze ( BW Einbeck ) und Volker Jäcke (Oberschiedsrichter, Nieders.-Tennisverband) mit den Helfern Karin Grefe, Jürgen Gellermann, Fabian Pelz sowie Vereinstrainer Martin Rausch mit seinen Jungs.

Eltern, Spieler und alle Beteiligten konnten diese 3 Tage in harmonischer Atmosphäre auf der sich in einem hervorragenden Zustand befindlichen Anlage von Blau-Weiß Einbeck genießen. Ein ganz großes Dankeschön geht an dieser Stelle an die vielen Vereinsmitglieder, die mit großem Einsatz bis kurz vor Turnierbeginn geholfen haben, die Plätze fertig zu stellen. Die Siegerehrung am Sonntag, 26.04.09 konnte im Beisein der Vertreter der Hauptsponsoren durchgeführt werden.

Dr. Bernd Holtschulte, 1. Vorsitzender von Blau-Weiß Einbeck, sprach bei der Pokalübergabe noch einmal seinen Dank an alle Sponsoren aus, ohne deren Unterstützung ein derart hochrangiges Turnier in dieser Größenordnung nicht in Einbeck durchzuführen wäre. Über einen besonderen Gruß aus der Bierstadt Einbeck, gespendet von der Einbecker Brauhaus AG, konnten sich die vielen mitgereisten Eltern und Betreuer bereits zu Turnierbeginn freuen.

Die Sieger des Einbecker Turniers:

1. Platz Juniorinnen U 10 – Franziska Lühring, TG Rodewald
2. Platz Juniorinnen U 10 – Ina Bauer, TC Northeim

1. Platz Junioren U 10 – Kevin Buka TV Jahn Wolfsburg
2. Platz Junioren U 10 – Jannik Schiller, TC Bad Salzdetfurth
1. Platz Junioren U 10 – Nebenrunde: Hannes Meier, TC Northeim
2. Platz Junioren U 10 – Nebenrunde: Lukas Hartmann TV Königslutter

Eine tolle Leistung in dieser Altersklasse boten auch hier die Einbecker Teilnehmer Justin Bettenhausen ( ¼ Fin. Nebenrunde ) sowie Karsten Schimpf 4. Platz Nebenrunde.

1. Platz Juniorinnen U 12 – Nadja Böhm, HTV Hannover
2. Platz Juniorinnen U 12 – Anna Finke, SV Germania Bredenborn

1. Platz Junioren U 12 – Niklas Gerdes, TSV Bederkesa
2. Platz Junioren U 12 – Leonard Dannenbring, TC GW Gifhorn
1. Platz Junioren U 12 – Nebenrunde: Ben Knop, TSV Ingeln-Oesselse
2. Platz Junioren U 12 – Nebenrunde Christoph Krüger, SV Großburgwedel

Erfreulich auch aus Einbecker Sicht, hier erreichte Christopher Lade das Viertelfinale, schied aber hier gegen den späteren Turniersieger Niklas Gerdes aus.

1. Platz Juniorinnen U 14 – Vinja Lehmann. TC Northeim
2. Platz Juniorinnen U 14 – Svenja Gessat TC Northeim
1. Platz Juniorinnen U 14 – Nebenrunde: Lea Flockenhaus TC Stelle
2. Platz Juniorinnen U 14 – Nebenrunde Verena Scholz TG GG Wolfsburg

1. Platz Junioren U 14 – Dominik Schneider. TC Bad Wildungen
2. Platz Junioren U 14 – Felix Rauch, TC RW Osterode
1. Platz Junioren U 14 – Nebenrunde: Bennet Schulz TV Berenbostel
2. Platz Junioren U 14 – Nebenrunde: Alexander Heidl, Hittfelder TC

In dieser Altersklasse konnte der Einbecker Florian Heisig mit einer sehr guten Leistung das Achtelfinale erreichen.

Siegerehrung mit den Siegern, Turnierleiter Holger Henze sowie von der Sparkasse Herr Sonnenburg und von der Firma Höfer-Sport Herr Otte.

Siegerehrung mit den Siegern, Turnierleiter Holger Henze sowie von der Sparkasse Herr Sonnenburg und von der Firma Höfer-Sport Herr Otte.

Felix Rauch 2. Platz U 14  TC Osterode

Felix Rauch 2. Platz U 14 TC Osterode

Foto: Niklas Gerdes TSV Bederkesa Sieger U 14

Foto: Niklas Gerdes TSV Bederkesa Sieger U 14

Spielerin Vinja Lehmann TC Northeim Siegerin U 14

Spielerin Vinja Lehmann TC Northeim Siegerin U 14

Jüngstenevent beim Tennisverein Blau-Weiß Einbeck

22. März 2009

Am letzten Sonntag fand die Jüngstenversammlung des Tennisverein Blau-Weiß Einbeck unter der Leitung von Jüngstenwartin Michaela Ugarova sowie Jugendwart Holger Henze in der Tennishalle statt. In Vorbereitung zum Beginn der Punktspielsaison dem Champ&Tiger Cup im Mai/Juni 2009 wurden Eltern und Kinder über die Form und den Ablauf der bevorstehenden Punktspiele aufgeklärt. Über den organisatorischen Ablauf des Spielbetriebes informierte Jüngstenwartin Michaela Ugarova. Vereinstrainer Martin Rausch mit seinen Helfern gab in der Tennishalle eine Einweisung in Form von praktischen Vorführungen über den Spielverlauf sowie das Zählen der Punkte und der Wechsel beim Doppel . Kinder, die in der letzten Saison bereits am Spielbetrieb teilgenommen hatten, demonstrierten den Spielverlauf. Zur Wertung bei den Punktspielen im Jüngstenbereich und vielen anderen Spielen zählt auch die Absolvierung einiger Koordinations- und Konditionsübungen. Diese konnten vor Ort von den Kindern geprobt werden. Vor der Jüngstenversammlung fand unter der Leitung vom Vereinstrainer Martin Rausch sowie der Damenspielerin Rabea Schmidt noch ein Schnupperkurs statt.

Die Teilnehmer des Jüngstenevents mit Vereinstrainer Martin Rausch sowie den Eltern und Helfern

Die Teilnehmer des Jüngstenevents mit Vereinstrainer Martin Rausch sowie den Eltern und Helfern

Klassenerhalt für Einbecker Damen-Mannschaft

8. März 2009

Mit einer tollen Leistung beendete die Einbecker Damen-Mannschaft am letzten Sonntag durch einen schwer erkämpften Heimsieg gegen die Gastmannschaft aus Altwarmbüchen. Die Einbecker Damen mussten in dieser Partie auf ihre Stammspielerin Katja Mösinger verzichten, die sich im Abschlusstraining eine Verletzung zuzog. Nach den Einzelspielen stand es 2:2. Die beiden Einbecker Punkte erspielten hier Viola Ritterbusch 6:3/6:0 und Dörthe Gellermann 6:2/6:1. Um den Klassenerhalt zu sichern mussten beide abschließenden Doppelspiele gewonnen werden. Im ersten Doppel spielten Viola Ritterbusch sowie die erfahrene Damen 50 Oberligaspielerin Gisela Wörner. Dieses Doppel harmonierte so gut zusammen, sodass am Ende doch ein glatter 6:3/6:3 Erfolg heraussprang. Besonders zu erwähnen sei in dieser Partie die starke Leistung von Gisela Wörner, die durch ihre Sicherheit Ruhe in das Spiel brachte. Eng war es dann im 2. Doppel. Hier spielten Dörthe Gellermann und Rabea Schmidt. Überraschend schnell ging der 1. Satz mit 1:6 verloren. Doch durch die taktischen Ratschläge vom Vereintrainer Martin Rausch nach dem ersten Satz stellten die beiden Einbeckerinnen ihre Spielweise um und gewannen die beiden anschließenden Sätze glatt mit 6:2/6:1. Durch diesen Erfolg konnte die Einbecker Damenmannschaft nach dem Aufstieg im letzten Jahr diese starke Klasse halten.

Friederike Weinreis, Kristina Lemke, Rabea Schmidt, Leonie von der Ohe, Katja Mösinger. Knieend von links: Viola Ritterbusch und Dörthe Gellermann

Friederike Weinreis, Kristina Lemke, Rabea Schmidt, Leonie von der Ohe, Katja Mösinger. Knieend von links: Viola Ritterbusch und Dörthe Gellermann

Vater/Sohn-Turnier eine gelungene Veranstaltung

16. Februar 2009

Am letzten Sonntag fand in der Einbecker Tennishalle das erste Vater/Sohn-Turnier unter der Leitung von Jüngstenwartin Michaela Ugarova und Sport/Jugendwart Holger Henze statt.
Ausgeschrieben war das Turnier für 16 Jungen im Alter von 12 Jahren und jünger, die im Doppel mit Vater, Opa oder Pate spielten.
Da kurz vor dem Turnier einige Jungen durch Krankheit nicht spielen konnten wurde die Veranstaltung erweitert auf ein Vater Sohn/Tochter-Turnier.
Jedes Doppel hatte mindestens 3 Spiele auszutragen. Gespielt wurde nach Zeit, pro Spiel 15 Min.
Obwohl einige Väter in den letzten Jahren kaum noch Tennis gespielt haben gab es doch spannende Ballwechsel zu sehen.

Am Ende siegten in der Gruppe A:
Nils Holtschulte/ Dr. Bernd Holtschulte.
Den 2. Platz belegten Tim Leitolf/Gerd Heisig.
Gemeinsam auf den 3. Platz kamen Michail Ugarov/Dr. Alexej Ugarov und Karsten Schimpf/Hansi Löhnhardt.

In der Gruppe B gewannen: Louisa Koch/Albrecht Koch.
Den 2. Platz belegten: David Gayken/Martin Gayken.
Gemeinsam auf den 3. Platz kamen Anne Koch/Dieter Langenberg und Henrik Lechte/Dr. Olaf Lechte.

Die Gruppe C gewannen: Andre Korzun/Victor Korzun.
Auf den 2. Platz kamen: Felix Villmar/Thomas Villmar.
3. wurden gemeinsam Thimo Schürhoff/Dr. Rainer Schürhoff und Christoph Wedmann/Johann Wedmann.

Sieger in der Gruppe D wurden: Mareike Bayer/Dr. Ralf Peter Bayer.
2. wurden Alexander Koch/Andreas Koch.
Gemeinsam auf den 3. Platz kamen Christian Zaeh/Dr. Gerhard Zaeh und Niklas Bohne/Dr. Mathias Bohne.
Nach Turnierende waren alle Teilnehmer dafür, diese Art von Veranstaltung in Zukunft fortzusetzen.
Die nächste Veranstaltung für die Blau-Weiß-Jugend findet am Freitag, den 27. Februar statt. Hier geht es auf die Eisbahn nach Nörten-Hardenberg. Anmeldelisten liegen in der Einbecker Tennishalle aus.

Die Turnierteilnehmer des Vater/Sohn/Tochter-Turniers 2009

Die Turnierteilnehmer des Vater/Sohn/Tochter-Turniers 2009

 

Mitglieder des Golf & Country Club spielten internes Tennisturnier

14. Februar 2009

Am letzten Samstag trafen sich einige Mitglieder des Golf & Country-Club Leinetal in der Einbecker Tennishalle auf Einladung von Herbert Kerl zu einem internen Golf/Tennis-Turnier.

Die Turnierleitung übernahm der Sportwart von Blau-Weiß Einbeck Holger Henze.

Insgesamt hatten 16 Golfspieler zu diesem Turnier gemeldet. Gespielt wurde in 2 Gruppen à 4 Doppel-Paarungen. Die Spielzeit pro Spiel wurde auf 30 Minuten festgelegt. Für das Endspiel hatten sich Peter Baus/Richard Runge und Jens-Uwe Kahl/Ralf Welack qualifiziert. In einer ausgeglichenen Partie hatten am Ende Peter Baus/Ralf Welack die Nase vorn und gewannen dieses Tennis-Turnier. Gemeinsam auf den dritten Platz kamen Gottfried Schumann/Ernst August Böker und Helfried Eichhorn/Gerd Ludwig. Der Gesamtsieger des Golf/Tennis-Turniers wird im Frühjahr auf dem Golfplatz in Immensen (hier spielen die Teilnehmer vom Tennis-Turnier noch eine Golf-Runde) ermittelt.

Am Ende waren sich alle Teilnehmer einig: Es hat einfach Spaß gemacht.

Sportwart Holger Henze von Blau-Weiß Einbeck mit den Teilnehmern des Golf/Tennis-Turniers.

Sportwart Holger Henze von Blau-Weiß Einbeck mit den Teilnehmern des Golf/Tennis-Turniers.

Christopher Lade gewinnt U12-Challenger in Osterode

9. Februar 2009

Gute Ergebnisse für Einbecker Tennisnachwuchs / Grundlage für Mastersteilnahme geschaffen.

Nach einem sehr spannenden Turnierverlauf gelang es dem Einbecker Christopher Lade, das U12-Challenger-Turnier in Osterode zu gewinnen. Bei 9 Siegen und 3 Niederlagen setzte sich der Einbecker vor Kevin Buka (9/0/3) vom TV Jahn Wolfsburg und Hannes Meier (7/2/3) vom TC Northeim in der Turniergruppe A durch. Bezirksmeister Marlon Sündermann (TSV Reinhausen) konnte mit Platz 4 in dieser 7-er Gruppe nur einen Mittelplatz belegen. In der Turniergruppe E gelang Justin Bettenhausen ein dritten Platz gegen die 2 bis 4 Jahre ältere Mitspieler. Hier siegte Christoph Horst vom TSV Lutter vor Olaf Dönau (MTV Wolfenbüttel) und dem Einbecker, der bereits zwei Wochen zuvor beim U10-Turnier den zweiten Platz belegen konnte. Der Einbecker Nachwuchsspieler, der vor kurzem als ungesetzter Spieler die U9- Bezirksmeisterschaft in Wolfsburg gewinnen konnte, musste sich dabei nur dem Broistedter Leon Finke geschlagen geben. Dritter wurde Jonas Alt(TV Lutter) vor Jan-Philipp Ramthun (Bovender SV) und Tim Rösner (TC Grün-Weiß Waggum). Ebenfalls sehr positiv aus Einbecker Sicht war der zweite Platz von Michail Ugarov in der Turniergruppe 2. Sechs der acht Spiele konnte der Einbecker für sich entscheiden. Es gewann Nils Kessler vom TZR Club Rodenbach; Dritter wurde Barke Tilmann vom TC Pöhlde.

Gisela Wörner und Harald Sachse gewinnen Hallen-Mixed Turnier

1. Februar 2009

Am letzten Wochenende fand in der Einbecker Tennishalle unter der Leitung von Sportwart Holger Henze das Mixed-Turnier von Blau-Weiß Einbeck statt.
Die Vorrundenspiele wurden am Samstag sowie Sonntag-Vormittag in Gruppenspielen ausgetragen. Ab Sonntag-Mittag wurden die Finalspiele ausgetragen. Gespielt wurde an beiden Tagen nach Zeit ( je 30 Spielminuten ). Für das Endspiel hatten sich Gisela Wörner/Harald Sachse und Dörthe Gellermann/Florian Spieker qualifiziert. In einem bis zum Abpfiff spannenden Match setzten sich am Ende Gisela Wörner/Harald Sachse durch, die das Endspiel knapp mit 6:5 für sich entscheiden konnten. Das Spiel um Platz 3 gewannen Gudrun Langenfeld/Hans Schröder mit 6:4 gegen Elke Löhnhardt/Hansi Löhnhardt.

Die weiteren Platzierungen:
5. Gitta Klose/Berd Holtschulte
6. Friederike Jacobitz/Hanno Jacobitz
7. Bärbel Käßner/Fitger/Jens-Uwe Kahl
8. Elke Weiß/Gerhard Heisig
9. Maria Ahlborn/Dieter Ahlborn
10. Claudia Heisig/Michael Heisig
11. Angelika Dykow/Bernhard Zimmermann.

 

Sportwart Holger Henze mit den Teilnehmern des Mixed-Turniers

Sportwart Holger Henze mit den Teilnehmern des Mixed-Turniers

Sportwart Holger Henze, Florian Spieker, Dörthe Gellermann, Gisela Wörner und Harald Sachse.

Sportwart Holger Henze, Florian Spieker, Dörthe Gellermann, Gisela Wörner und Harald Sachse.

Bezirksmeistertitel für Einbecker Justin Bettenhausen

23. Januar 2009

Bei den am letzten Wochenende ausgetragenen Bezirksmeisterschaften der Jüngsten in Braunschweig konnte der für Blau-Weiß Einbeck spielende Justin Bettenhausen in der Altersklasse U9 den Titel des Bezirksmeisters erringen.
Besonders hoch zu bewerten ist dieser Erfolg, da Justin sich in diesem Turnier als ungesetzter Spieler ungeschlagen durchgesetzt hat. Selbst im Endspiel hatte der an Nummer 1 gesetzte Constantin Wurm von GW Waggum an diesem Tag keine Chance und unterlag Justin mit 1:4/1:4.

Bezirksmeister Justin Bettenhausen BW Einbeck

Bezirksmeister Justin Bettenhausen BW Einbeck

Alle Platzierten der Jüngstenbezirksmeisterschaft mit den Bezirksvorsitzenden Horst Bockemüller sowie Bezirksjüngstenwart Horst Skapczyk

Alle Platzierten der Jüngstenbezirksmeisterschaft mit den Bezirksvorsitzenden Horst Bockemüller sowie Bezirksjüngstenwart Horst Skapczyk

  • Wetter: